Ratgeber

Poser, Facebook-Markierer und Geräte-Blockierer

10 Fitnessstudio-Typen und ihre Ticks

Trainieren im Fitnessstudio? Hier geht’s doch meistens um was anderes: Der eine will vor dem Spiegel posen, der andere den Mädels auf den Arsch glotzen. Diese 10 Typen kennt ihr garantiert!

Fitnessstudio-dpa
© dpa
Typ 1_Facebook-Markierer
© YOUTUBE/BULLSHITTV

#Fitnessstudio-Typ 1: Der Facebook-Markierer

Statt auf die Knöpfe am Laufband tippt er nur auf das Display seines Smartphones: der Facebook-Markierer. Sobald er einen Fuß ins Fitnessstudio setzt, soll das alle Welt wissen – oder zumindest sein virtueller Freundeskreis.                        
 

Typ 2_Geräte-Blockierer
© YOUTUBE/BULLSHITTV

#Fitnesstudio-Typ 2: Der Geräte-Blockierer

Sein Ziel: immer der erste sein. Seine Waffe: ein Handtuch. Der Geräte-Blockierer hat null Bock auf Abweichung vom Trainingsplan. Deswegen blockiert er vorsorglich immer schon das nächste Gerät, an dem er trainieren will. Warten können schließlich die anderen. Zum Kotzen! 

Typ 3_Poser
© YOUTUBE/BULLSHITTV

#Fitnessstudio-Typ 3: Der Poser

Keine Ahnung, wie er zu seinen Muckis gekommen ist. Denn alles, was der Poser macht, ist seine Brust zu streicheln, die Geräte anzugrabbeln und sich im Spiegel zu bewundern. Was er definitiv nicht macht: trainieren.                
                 
                                              

Typ 4_Protein-Junkie
© YOUTUBE/BULLSHITTV

#Fitnesstudio-Typ 4: Der Protein-Junkie

„Sixpack ohne Workout – läuft!“ So lautet das Motto des Protein-Junkies. Denn wie jeder weiß: Proteine lassen die Muskeln wachsen. Blöd nur, dass Proteinshakes und Powerriegel ohne Training rein gar nichts bringen außer Kilos auf der Waage.
   
                                  

Typ 5_Dummschwätzer
© YOUTUBE/BULLSHITTV

#Fitnessstudio-Typ 5: Der Dummschwätzer

Der Dummschätzer hat zu jedem und allem einen schlauen Kommentar auf Lager. „Ach, schon fertig für heute? Ich bleib noch ein bisschen. Die Fettverbrennung beginnt ja erst ab einer halben Stunde, ne?!“ Bloß nicht drauf eingehen. Einfach Klappe halten und nichts wie weg!

Typ 6_Hoffnungsloser Fall
© YOUTUBE/BULLSHITTV

#Fitnessstudio-Typ 6: Der hoffnungslose Fall

1,70 Meter groß, 160 Kilo schwer – er ist der hoffnungslose Fall. Er schwitzt, er schnaubt, er schwabbelt. So what? Immerhin kriegt er seinen dicken Hintern hoch, statt faul auf der Couch zu hängen.

            

Typ 7_Nichts-Checker
© YOUTUBE/BULLSHITTV
#Fitnessstudio-Typ 7: Der Nichts-Checker 

Auf 100 Kilometer Entfernung sieht man: Es ist sein erstes Mal. Der Nichts-Checker hat keinen Plan von Trainingspuls, BMI oder Muskelaufbau. Womit er seine Zeit im Fitnessstudio verbringt? Geräte-Bedienungsanleitungen durchlesen!
 

Typ 8_Schweiß-Monster
© YOUTUBE/BULLSHITTV

#Fitnessstudio-Typ 8: Das Schweiß-Monster

Achtung, Ekel-Alarm! Er braucht nur die Hanteln anzuschauen, schon ölt er wie ein Kieslaster. Sein Deo hat er zuhause vergessen. Wer seine Geruchsnerven schonen will, macht lieber einen großen Bogen um das Schweiß-Monster.
 

Typ 9_Ausreden-Erfinder
© YOUTUBE/BULLSHITTV

#Fitnessstudio-Typ 9: Der Ausreden-Erfinder

„Nee, sorry, muss aufhören. Hab mir was gezerrt…“ Oder: „Boah, nee, die Übung geht gar nicht. Ist schlecht für’n Rücken…“ Alles nur Gelaber. Der Ausreden-Erfinder ist weder krank noch überlastet, sondern einfach nur faul!
 

Typ 10_Spanner
© YOUTUBE/BULLSHITTV

#Fitnessstudio-Typ 10: Der Spanner

Das beste am Fitnessstudio? Für den Spanner eindeutig die knappen Höschen der Ladys. Penetrantes Glotzen und In-den-Schritt-Greifen sind seine Erkennungsmerkmale. Eine Mutation vom Spanner ist der Geräte-Hengst: Das Fitnessstudio ist sein Jagdrevier. Zunächst späht er seine Beute aus, dann geht er zum Angriff über. Spätestens beim „Hey Babe. Brauchst du 'nen starken Kerl, der dir hilft?“ heißt es: Flucht ergreifen!

Angeber-Fact: Die Fettverbrennung beginnt NICHT erst nach einer halben Stunde, sondern ab der ersten Sekunde!

Kommentare

Fan werden