Ratgeber

Increase your intensity

Crunches mit Gewicht: Mehr als 1 Übung zum Nachmachen

Sie können es gar nicht abwarten, endlich einen flachen Bauch zu bekommen und wollen Ihr Workout intensivieren? Crunches mit Gewicht trainieren die gesamte Bauchmuskulatur und lassen Sie so richtig ins Schwitzen kommen. Wie Sie die Übung richtig durchführen, erfahren Sie hier.

Crunches mit Gewicht
© Pixabay.com

Crunches mit Gewichtsball

Eine einfache Möglichkeit, das Training zu intensivieren, bietet der Gewichtsball. Legen Sie sich wie üblich auf den Rücken und winkeln Sie die Beine an. Nehmen Sie den Ball zwischen beide Hände und strecken die Arme hinter dem Kopf in die Luft. Spannen Sie beim Ausatmen die Bauchmuskulatur an und rollen Sie den Oberkörper mit gestreckten Armen Richtung Körpermitte. Die Arme behalten dabei ihren Winkel bei – sie bewegen sich nur durch die Rollbewegung im oberen Rücken mit zu den Knien.

Haben sich die Schultern und der obere Rücken vom Boden gelöst, halten Sie die Spannung und kommen langsam in die Ausgangsposition zurück. Gerade hierbei schleichen sich oft Fehler ein. Wie Sie Crunches richtig machen , erfahren Sie daher noch einmal ausführlich im SAT.1 Ratgeber.

Möchten Sie die Übung schwerer machen, spannen Sie die Bauchmuskulatur so an, dass sich die Hände beim Crunch seitlich der Knie befinden: So trainieren Sie auch die seitliche Bauchmuskulatur. Wiederholen Sie die Übung etwa 15 Mal pro Seite. Sie werden merken, dass Crunches mit Gewicht deutlich anstrengender sind – so können Sie ein effektives Bauchmuskeltraining betreiben.

Crunches mit Gewichtsscheibe

Eine einfache Möglichkeit ist auch die Intensivierung mit einer Gewichtsscheibe. Entfernen Sie eine Scheibe von der Hantel und kommen Sie in die Ausgangsposition. Legen Sie nun die Gewichtsscheibe auf Ihre Brust und fixieren Sie sie mit gekreuzten Händen. Durch das Zusatzgewicht wird das Anheben des Oberkörpers durch die Bauchmuskulatur erschwert und das Training intensiviert. Wichtig: Übernehmen Sie sich nicht. Testen Sie verschiedene Scheiben und nehmen Sie diejenige, mit der Sie 15 Wiederholungen schaffen.

Crunches mit Gewicht: Kurzhantel benutzen

Ähnlich wie beim Gewichtsball umfassen Sie die Kurzhantel mit beiden Händen und strecken die Arme vertikal nach oben. Die Handinnenflächen sollten so auf der Hantel liegen, dass sie zueinander zeigen – Sie umfassen also das Gewicht von außen. Möchten Sie die Crunches mit Gewicht zusätzlich intensivieren, behalten Sie Ihre Arme an der gleichen Stelle und bewegen Sie sie nicht mit.

Sie sind in einem Fitnessstudio angemeldet und wollen Kabelcrunches durchführen? Im SAT.1 Ratgeber erfahren Sie, wie's geht.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden