Ratgeber

Gemeinsam zur Traumfigur

Partnerübungen: Mit doppelter Kraft trainieren

Bei Partnerübungen wird Ihre Kraft auf eine ganz andere Art beansprucht, als wenn Sie alleine trainieren. Denn wer Sport gemeinsam macht, muss nicht nur die eigenen Bewegungen koordinieren, sondern auch die des anderen. Wie das im Detail aussieht, das erfahren Sie hier. 

Dehnen-Partner-Strand-pixabay
© pixabay.com

Kraft trainieren durch Ruderübung

Partnerübungen fördern die Kraft in unterschiedlichen Körperbereichen. So auch bei der Trainingseinheit „Rudern mit Partner“, bei der die Rücken-, Schulter- und Armmuskulatur gestärkt werden. Zur Ausführung: Die Partner stehen sich gegenüber und halten mit ausgestreckten Armen jeweils ein Ende des Tubes, einem starkem Fitnessband, fest. Nun ziehen beide die Hände soweit zurück, bis diese fast neben dem Rumpf positioniert sind. Dann die Arme wieder nach vorne strecken und das Ganze wiederholen. Ähneln die Bewegungen denen des Ruders, machen Sie alles richtig.

Partnerübungen mit Pezziball

Auch klassische Gymnastik können Sie zusammen ausführen. Ein beliebtes Tool dabei ist der Pezziball. Hier zwei Partnerübungen mit diesem: Bei der ersten Variante stellen sich beide mit dem Rücken gegenüber, während der Pezziball auf Brusthöhe dazwischen liegt. Nun lehnen sich beide gegen den Gymnastikball und versuchen eine Kniebeuge zu machen. Die Wirkung: Sie trainieren die Kraft Ihres Oberschenkels.

Bei der zweiten Übung wird der Pezziball wieder zwischen beide Körper geklemmt – dieses Mal stehen Sie sich jedoch von Gesicht zu Gesicht gegenüber. Ziel ist es nun, sich in alle Richtung zu bewegen, also seit-, vor- und rückwärts, ohne, dass der Pezziball herunterfällt. Ist Ihnen das zu einfach, dann können Sie den Schwierigkeitsgrad erhöhen, indem Sie versuchen, sich um die eigene Achse zu drehen. Neben Koordination ist hier auch Teamwork gefragt.

Partnerübungen mit Theraband

Ebenfalls vielseitig zum Einsatz kann das Theraband bei Partnerübungen kommen. So können sich beispielsweise beide auf den Bauch legen – sodass die Beine zueinander zeigen – und das Band in einer Schlaufe um die Fußknöchel legen. Nun müssen Sie versuchen, gegen den Widerstand des Bandes das Bein anzuwinkeln. Haben Sie danach immer noch nicht genug von den Partnerübungen, dann können Sie das gemeinsame Schwitzen ja anschließend noch im heimischen Bett fortsetzen – bekanntlich kann Frau auch beim Sex abnehmen .

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden