Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Rückenübungen: Zu Hause erfolgreich trainieren

Wer Rückenübungen zu Hause durchführen möchte, sollte sich folgende Tipps nicht entgehen lassen. Neben Übungen sind zudem eine gute Ernährung sowie die richtige Körperhaltung entscheidend.

08.10.2012 10:00 | 3:14 Min | © Sat.1

Keine Crash-Diät, sondern langsam abnehmen

Wer Fettpolster am Rücken loswerden möchte, der sollte auf seine Ernährung achten und an den richtigen Stellen effektiv Muskeln aufbauen . Wichtig ist außerdem, dass Sie nicht zu schnell abnehmen , ansonsten riskieren Sie eine schlaff herunterhängende Haut, insbesondere am Rücken! Ernähren Sie sich am besten eiweißreich, mit viel Fisch und Geflügel und nur wenig Fett. Überschüssiges Fett in den Nahrungsmitteln hemmt nämlich den Abbau und die Verbrennung des hartnäckigen Rückenfetts. Damit das Fett vom Körper verbrannt werden kann und die lästigen Fettpolster verschwinden, benötigen Sie außerdem Muskeln. Hier kommen Proteine ins Spiel, die den schnellen Muskelaufbau fördern – auch in der oft schwierig zu trainierenden Rückenpartie.

Rückenübungen zu Hause: Windmühle, Klimmzüge und Liegestütze

Richtige Ernährung allein lässt die kleinen Speckröllchen aber noch nicht verschwinden. Hierbei helfen nur effektive und schnelle Muskelaufbau-Übungen . Wenn Sie Rückenübungen zu Hause durchführen möchten, sollten Sie zum Beispiel die „Windmühle“ ausprobieren. Für diese Übung kreisen Sie zunächst einen Arm rückwärts und anschließend beide Arme. Befindet sich ein Arm oben, ist der andere unten. Wichtig: Führen Sie die Arme dicht am Körper entlang und drehen Sie den Oberkörper nicht mit.

Sollten Sie unter Rückenschmerzen leiden, empfiehlt es sich, gezielt einzelne Muskelpartien zu stärken. Ganz besonders freut sich der Rücken über eine Stärkung des sogenannten Latissimus, auch breiter Rückenmuskel genannt. Er formt den gesamten oberen Rücken und zaubert die Fettpolster besonders schnell weg. Bekannte Übungen sind hier Klimmzüge sowie Liegestütze. Praktisch: Die Übungen können jederzeit und überall durchgeführt werden. Bereits 10 Minuten Training täglich reichen aus, um den Muskelaufbau anzukurbeln.

Rückenübungen zu Hause: Richtige Haltung einnehmen

Achten Sie außerdem auf Ihre Haltung: Ziehen Sie Ihre Schultern nach unten und hinten. Vielleicht hilft Ihnen dabei die Vorstellung eines Fadens, der die Schulterblätter zusammenzieht. Der Bauch wird dabei angespannt, die Brust wird ein wenig nach vorne gestreckt – fertig ist die perfekte Silhouette und – zumindest optisch – sind die Fettpolster weg!

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden