Ratgeber

Playlist

Schneller Muskelaufbau ohne Anstrengung?

Ein schneller Muskelaufbau erfordert Schweiß und Disziplin. Einige ausgefallene Geräte auf dem Markt versprechen jedoch einen beinahe mühelosen Weg zur Traumfigur.

29.08.2013 09:00 | 9:49 Min |

Helfen Spezialgeräte beim Muskelaufbau?

Um Muskelmasse aufzubauen , ertragen Hobbysportler normalerweise viele Sitzungen im Fitnessstudio. Ein paar extravagante Geräte auf dem Markt versprechen hingegen Erfolge ohne große Anstrengung. Orthopäde und Sportmediziner Dr. Nager hat drei Systeme für Sie genauer unter die Lupe genommen: Der Reitsimulator stellt den Aufbau der Rumpfmuskulatur in Aussicht, das Gerät mit rotierender Kugel will für einen muskulösen Oberkörper sorgen und das Surfboard für zu Hause trainiert angeblich mit Vibrationen und Balance-Übungen den gesamten Körper. Ein wirkliches Wundermittel zum Abnehmen und für das Krafttraining zu Hause ist das Trio aber nicht unbedingt, wobei das Training mit dem Surfboard noch die besten Ergebnisse liefert. Obendrein sind die drei Geräte relativ teuer.

Schneller Muskelaufbau mit System

Ein schneller Muskelaufbau funktioniert daher am effektivsten mit klassischen Methoden. Es gibt einige Muskelaufbau-Tipps , die relativ schnell Ergebnisse liefern – Sie werden dazu jedoch Ihre Couch verlassen müssen. Zunächst bestimmt die Intensität des Trainings das Wachstum Ihrer Muskeln. Bei rund 70 bis 80 Prozent der maximal möglichen Belastung wachsen Bizeps und Co. am schnellsten. Mehr als zwei Mal die Woche sollten Sie trainieren, Anfänger und Fortgeschrittene sollten es aber nicht übertreiben. Konkret könnten Sie das sogenannte HIT-System versuchen.

Das HIT-System und die richtige Ernährung

HIT bedeutet High-Intensity-Training: Sie absolvieren relativ kurze, dafür aber intensive Übungseinheiten. Gefolgt wird die Anstrengung von langen Regenerationsphasen. All das wird Ihnen aber erst Muskelberge verpassen, wenn Sie zusätzlich auf Ihre Ernährung achten. Die Einnahme von Proteinen ist unumgänglich, denn diese sind die Bausteine Ihrer neuen Muskeln.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden