Ratgeber

Daran hängt Ihr Körper

Schultertraining: Einfache Übungen für zuhause

Wenn sich Frauen fit halten, konzentrieren sie sich häufig auf diese drei Regionen: Bauch, Beine, Po. An ein Schultertraining hingegen denken die wenigsten. Dabei sind starke Schultern erforderlich, um überhaupt Übungen für andere Körperbereiche ausführen zu können. 

Hanteln-Training-Kraft-pixabay
© pixabay.com

Schultertraining mit Hanteln

Einer der einfachsten Übungen beim Schultertraining für zuhause ist das „Aufrechtes Rudern“. Und so geht’s: Beide Arme mit den Kurzhanteln in den Händen fallen lassen. Nun beide Arme langsam vor dem Körper bis zur Schulterhöhe anheben. Dann wieder den Arm fallen lassen und das Prozedere wiederholen.

Weiter geht es mit dem Schulterdrücken: Bei dieser Übung halten Sie die kleinen Hanteln auf Schulterhöhe und drücken abwechselnd den linken und dann wieder den rechten Arm nach oben. Anschließend wieder in die Ausgangsposition zurückkehren und den Vorgang weitere zweimal wiederholen. Diesen Satz wie den vorigen sollten Sie bei einem täglichen Schultertraining bis zu zwölf Mal ausführen.

Liegestütze

Wer keine Hanteln zuhause zur Hand hat, kann als Teil vom Schultertraining auch auf Liegestützen zurückgreifen. Unerfahrene sollten zunächst mit einfachen Übungen anfangen, indem sie kniend auf den Boden den Oberkörper mit den Armen nach oben hieven. Ist das zu einfach für Sie, können Sie auch gleich zur traditionellen Form übergehen und mit ausgestreckten Beinen die Liegestütze ausführen. Beginnen Sie zunächst mit drei Liegestützen und erhöhen Sie die Anzahl Woche für Woche.

Klimmzüge

Für alle, die eine Klimmzugstange zuhause haben, können auch Klimmzüge in ihr Schultertraining mit aufnehmen. Übungen für Einsteiger: Stange im Unterhandgriff fassen und nach oben springen, bis zur Stelle, an der die Brust fast das Metall berührt. Fünf Sekunden halten und dann wieder fallen lassen. Ziel: Arbeiten Sie sich in den nächsten drei Sätzen auf 20 Sekunden hoch. Gelingt Ihnen das, dürfen Sie die ersten richtigen Klimmzüge trainieren . Tipp: Beim Absenken bis zu zehn Sekunden Zeit lassen, um die Muskeln zu stärken. Das ganze Schultertraining dann täglich in vier Sätzen fünf bis acht Mal wiederholen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden