Ratgeber

Pull it!

TRX Trainingsplan: Mit den Schlingen zum Ziel

Bauch-, Rücken- und Gesäßmuskeln arbeiten auf Hochtouren – ein TRX Trainingsplan fordert Ihren Körper und bringt schnelle Ergebnisse. Das Sling Training ist hocheffektiv und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Wie Sie einen passenden Plan erstellen, erfahren Sie hier.

TRX Trainingsplan
© Pixabay.com

TRX: Trainingsplan: Was ist zu beachten?

Der Körper hängt in Schlingen – das klingt im ersten Moment gar nicht so anstrengend, erfordert aber viel Kraft und Koordination. Es ist oftmals gar nicht so leicht, das eigene Körpergewicht zu halten, wenn es nur wenige Punkte gibt, an denen Sie fixiert sind. Wichtig ist, dass die eigenen Fähigkeiten korrekt eingeschätzt werden – denn nur sauber durchgeführtes Sling Training ist gut für den Körper. Übrigens: Durch die Sling-Training-Übungen wird die Fettverbrennung enorm angekurbelt. Sie stärken so nicht nur Ihre Muskeln, sondern können effektiv abnehmen .

Für wen ist das Training geeignet?

Sling Training ist nichts für komplette Fitness-Anfänger. Sie sollten schon über eine gestärkte Bauch- und Rückenmuskulatur verfügen, damit der Rumpf nicht überlastet wird. Machen Sie also unbedingt eine oder mehrere Trainerstunden unter professioneller Beobachtung, bevor Sie selbst mit dem Sling Training fortfahren. Der Coach wird auf Ihre Haltung achten und Fehler korrigieren.

Anfänger sollten ihre Kraftausdauer trainieren. Bei zwölf bis zwanzig Wiederholungen pro Übung muss der Schwierigkeitsgrad richtig eingestellt sein. Bleiben Sie also vorerst bei simplen Übungen, wie der klassische Liegestütze mit den Beinen in den Schlingen und tasten sich langsam heran.

TRX Trainingsplan erstellen

Grundsätzlich gilt beim Sling Training, dass drei bis sechs Wiederholungen die Maximalkraft trainieren, sieben bis zwölf den Masseaufbau anregen und bis zu zwanzig Wiederholungen die Kraftausdauer erhöhen.

Versuchen Sie zu Beginn pro Übung drei Sätze à zwölf bis fünfzehn Wiederholungen durchzuführen. Planen Sie dazwischen einige Minuten Pause ein, um die Muskulatur langsam an die Belastung zu gewöhnen. Fühlen Sie sich fit genug, stellen Sie Ihren TRX Trainingsplan um: Machen Sie keine Pause mehr zwischen den Übungen. Dann sind Sie nicht nur schneller mit dem Training durch, sondern erhöhen Ihren Trainingserfolg.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden