Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Fehler beim Joggen: Typische Joggingsünden vermeiden

Wer meint, dass man beim Laufen nichts falsch machen kann, irrt. Gerade Anfänger machen beim Joggen Fehler, die teilweise ernsthafte Folgen für die Gesundheit haben können.

30.04.2014 09:00 | 10:40 Min |

Joggingschuhe müssen individuell angepasst werden

Fehler Nummer eins beim Joggen sind falsche Schuhe. Laufen Sie nicht in irgendwelchen Sportschuhen, die Sie noch im Schrank stehen haben, sondern mit geeigneten Joggingschuhen. Mit falschen Schuhen kann Joggen schnell ungesund werden, weil Gelenke und Bänder überlastet werden. Kaufen Sie Joggingschuhe am besten im Fachgeschäft mit Laufbandanalyse und fachkundiger Beratung.

Zu schnelles Joggen ist ungesund

Des Weiteren ist zu schnelles Laufen ein Fehler, den vor allem Anfänger machen. Als Faustregel gilt, dass Sie sich beim Laufen noch unterhalten können sollten. Joggen Sie lieber langsamer, aber dafür länger. Halten Sie sich nicht sklavisch an den voreingestellten Maximalpuls Ihrer Pulsuhr, sondern hören Sie beim Joggen auf Ihren Körper. Wenn Sie sich nicht wohlfühlen, sollten Sie das Tempo reduzieren. Wenn Sie Ihr Training wirklich optimieren wollen, sollten Sie beim Arzt eine professionelle Leistungsdiagnose durchführen lassen und sich nach diesen Werten richten.

Auch erfahrene Läufer machen Fehler beim Joggen

Erfahrene Läufer achten oft wenig auf ihre Lauftechnik . Dabei ist sie wichtig, um Gelenke und Muskulatur zu schonen. Achten Sie darauf, mit dem Mittelfuß auf den Boden aufzusetzen. Übertriebenes Abrollen beim Aufsetzen mit der Ferse oder gar kein Abrollen durch Aufsetzen des Vorfußes ist nicht gesund. Joggen alleine reicht als ganzheitliches Training übrigens nicht aus. Suchen Sie sich ein Ausgleichstraining, um auch Muskeln zu trainieren, die beim Joggen nicht beansprucht werden. Ideal sind Krafttraining-Übungen , die vor allem die Rumpfmuskulatur trainieren. Eine typische Joggingsünde ist unregelmäßiges Training: Wenn Sie in einer Woche jeden Tag joggen und in der nächsten gar nicht, werden Sie keine Leistungssteigerung erreichen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden