Ratgeber

Radwege: Deutschland bietet abwechslungsreiche Strecken

Wer längere Strecken mit dem Rad zurücklegen will, muss nicht unbedingt in die Niederlande reisen. Auch hierzulande gibt es schöne Radwege. Deutschland bietet diverse Routen für Anfänger und Profis.

Fahrraeder_Pixabay
© Pixabay.com

Wenn Sie eine Radtour planen , ob allein oder im Urlaub mit Kindern , sollte sich auf den Seiten des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC) umschauen. Der ADFC setzt sich dafür ein, dass Radwege in Deutschland stetig besser, sprich attraktiver und leichter befahrbar werden. Zudem zeichnet der Club die über 200 Radwege in Deutschland und mittlerweile auch einige Routen im Ausland mit Sternen aus. Fünf Sterne erhält eine Qualitätsroute. Hier können Sie ganz gemütlich radfahren , ohne sich über Schlaglöcher, unzureichende Markierungen oder den Lärm und die Abgase vorbeibrausender Autos ärgern zu müssen. Bei einem Radweg mit einem Stern besteht noch Nachholbedarf in Sachen Qualität.

Die schönsten Radwege in Deutschland

Eine Route, die vom ADFC als Qualitätsroute ausgezeichnet wurde, befindet sich im lieblichen Taubertal. Außer beim Punkt Oberfläche und Anbindung Bus/Bahn erhält die Strecke in allen Kriterien fünf Sterne: Befahrbarkeit, Wegweisung, Routenführung, Verkehrsbelastung, touristische Infrastruktur und Marketing entsprechen somit dem höchsten Standard. Auch der Main-Radweg, einer der bekanntesten Radwege Deutschlands, erhält Bestnoten. Lediglich die Befahrbarkeit im Oberlauf der beiden Quellflüsse ist etwas eingeschränkt. Eine Fahrradtour lohnt sich auch auf dem Elberadweg, der in Tschechien beginnt und in Cuxhaven endet.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden