Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Richtig joggen: Optimales Training für die Gesundheit

Wenn Sie richtig joggen, ist der Sport sehr gut für Ausdauer und Gesundheit und hilft beim Abnehmen. Allerdings kann man dabei auch einiges falsch machen, was wiederum gar nicht gesund ist.

25.02.2014 10:00 | 4:54 Min | © Sat.1

Richtig joggen: Schuhwerk und Maximalpuls

Auch als Laufanfänger sollten Sie sich einen guten Laufschuh kaufen, am besten im Fachgeschäft mit vorhergehender Laufbandanalyse. Ansonsten riskieren Sie Verletzungen.

Besonders zu Beginn sollten Sie auf die richtige Lauftechnik achten. Wenn Sie richtig joggen, können Sie sich währenddessen immer noch unterhalten. Geht das nicht, sind Sie zu schnell. Für Anfänger ist ein Puls von etwa 130 Schlägen ein guter Richtwert. Noch besser ist, wenn Sie sich nach Ihrem Maximalpuls richten. Den können Sie durch die Eingabe von Alter, Geschlecht und Gewicht von Ihrer Pulsuhr errechnen lassen. Allerdings ist auch dies nur ein grober Richtwert. Um den genauen persönlichen Maximalpuls zu ermitteln, muss eine Leistungsdiagnostik durchgeführt werden. Für den Anfang reicht es jedoch aus, zu wissen, dass Sie bei etwa 70 Prozent des Maximalpulses richtig joggen und die Fettverbrennung anregen.

Wer richtig joggen will, muss dehnen

Für richtiges Joggen ist das Stretching nach der Trainingseinheit unerlässlich. Dehnen Sie mindestens 15 Minuten lang, um Muskelverkürzungen und Verletzungen zu vermeiden. Vor allem die vordere und hintere Oberschenkelmuskulatur muss gedehnt werden, aber auch die Waden, das Gesäß und die Adduktoren. Zum richtigen Joggen sollten Sie auch Ihre Rumpfmuskulatur trainieren, die beim Laufen vernachlässigt wird. Dies können Sie ganz einfach mit einem Bauchmuskeltraining zu Hause erledigen. So werden Haltungsfehler vermieden.

Zum richtig Joggen gehören auch ausreichend Ruhetage. Gerade Anfänger sollten es zu Beginn nicht übertreiben. Generell gilt: Auf einen Tag Joggen folgt ein Ruhetag.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden