Ratgeber

Wandern mit Kindern: Tipps für einen entspannten Trip

Das Wandern mit Kindern ist für Eltern durchaus eine besondere Herausforderung. Im SAT.1-Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie bei der Planung einer kindgerechten Wanderung achten sollten.

Wandern mit Kindern_dpa
© dpa

Wandern ist kinderleicht – mit der richtigen Planung

Ein Urlaub mit Kindern bedeutet für Eltern stets viel Planung. Der Urlaub mit Kindern stellt besondere Anforderungen an die Reisevorbereitung . Wichtig ist zunächst die Wanderroute. Länge und Schwierigkeitsgrad dieser sollten zum einen nach dem Alter des Kindes und zum anderen nach dessen körperlicher Verfassung ausgerichtet sein. Egal ob auf dem ebenerdigen Waldwanderweg oder im anspruchsvollen Bergland – das Wandern mit Kindern sollte sich stets an deren Leistungsgrad und nicht an dem der Eltern orientieren. Vermeiden Sie Frustration und Unmut, indem Sie Ihre Kinder nicht überfordern.

Des Weiteren sollte die Wanderroute ein paar Highlights für Kids parat halten. Attraktionen, Sehenswürdigkeiten, Rastplätze mit Spielmöglichkeiten und Abwechslung sind wichtige Elemente für einen gelungenen Wanderurlaub . Tipp: Kinder lieben Tiere. Abstecher zu einer Alm mit Kühen oder einem Wildtiergehege etwa werten jeden Wandertrip auf.

Wandern mit Kindern: Die Ausrüstung

Nicht nur für Erwachsene, auch für Kinder gilt: Ausrüstung ist das A und O beim Wandern. Falls Kinder alt genug sind, um einen eigenen Rucksack zu tragen, sollte dieser von guter Qualität sein und den Rücken schonen. Tipp: Auch die Kleinen können einen Rucksack tragen. Auch wenn dieser nur sehr leicht bepackt sein sollte, fühlt sich das Kind gleichberechtigt und verantwortungsvoll. Packen Sie ansonsten ausreichend Wechselkleidung, energiereiche Nahrung und vor allem viel Wasser ein.

Besonders wichtig sind auch die Wanderschuhe. Sparen Sie hier auf keinen Fall an der falschen Stelle – qualitativ hochwertige Markenwanderschuhe sind auch und besonders für Kinderfüße äußert sinnvoll, beugen Sie doch Fuß- und Haltungsschäden vor. Die Schuhe sollten über ein griffiges Profil und einen guten Stützhalt verfügen. Tipp: Viele Outdoor-Geschäfte bieten das Ausprobieren von Wanderschuhen auf einem Test-Parcours mit unterschiedlichen Untergründen an – Ihr Kind sollte diesen nutzen und selbst entscheiden, welcher Wanderschuh am besten passt.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden