Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Schlitten fahren: Richtig Fahrt aufnehmen

Einfach auf den Schlitten setzen und den Berg runterdüsen – das kann jeder. Doch was, wenn die Strecke kurvig ist? Schlitten fahren will eben auch gelernt sein. Tipps zum Rodeln gibt’s hier.

23.09.2013 15:00 | 6:38 Min |

Ausrüstung beim Schlittenfahren

Ähnlich wie man Skifahren lernen muss, um sich sicher auf der Piste zu bewegen, gibt es auch beim Schlittenfahren beziehungsweise Rodeln einige Dinge zu beachten. Dazu gehört die richtige Ausrüstung. Extrem wichtig ist der Helm, da man beim Rodeln mit bis zu 50 Kilometern in der Stunde unterwegs sein kann. Zum sicheren Bremsen benötigen Sie außerdem richtige Rodelschuhe. Der Unterschied: Rodelschuhe haben Nägel, mit denen man auch in Eis und Schnee sicher stehen und vor allem wirksam abbremsen kann. Während Sie mit normalen Turnschuhen noch viele Meter weiterschlittern, können Sie mit Rodelschuhen eine richtige Vollbremsung hinlegen. Sie haben keine Rodelschuhe? Macht nichts. Einfach ein altes Paar feste Schuhe nehmen und kurze Schrauben eindrehen – fertig sind Ihre Spikes.

Schnell Schlitten fahren, aber wie?

Knochenbrüche und Prellungen sind keine Seltenheit, wenn man nicht richtig Schlitten fahren kann. Wer sich auch noch zum Ziel setzt, besonders schnell fahren zu wollen, sollte die Technik beherrschen. Hierbei ist die Sitzposition entscheidend. Wer schnell und sicher rodeln möchte, sitzt leicht nach hinten geneigt, hat eine Hand am Gurt und eine Hand am Sitz. Wichtig für Ihre Sicherheit: Stellen Sie Ihre Beine nicht auf den Schlitten, sondern strecken Sie diese nach vorn aus.

Schlitten fahren und lenken

Jetzt wissen Sie, wie man beim Schlittenfahren Fahrt aufnehmen kann, doch wie lenken? Gar nicht so schwer: Bremsen Sie vor der Kurve leicht an, verlagern Sie Ihr Gewicht in die Kurve ähnlich wie beim Motorradfahren und ziehen Sie den Gurt kräftig zum Kurveninneren. Weitere Tipps, wie Sie richtig Schlitten fahren, sowie Wissenswertes zum Schlittenfahren im Allgemeinen sehen Sie im SAT.1-Video.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden