Ratgeber

Das Apple iPhone 5 im Härtetest

Was ist neu am Apple iPhone 5? Wie schneidet es im Vergleich mit anderen Smartphones ab? Mit welchen technischen Gadgets kann es überzeugen? Und wo liegen die Schwachstellen? Diese und weitere Fragen beantwortet Stiftung Warentest hier.

17.12.2012 17:15 | 2:45 Min |

iPhone 5: flacher, leichter, besser?!

Bevor man allzu leichtfertig ein paar Hundert Euro für das neue iPhone auf den Tisch legt, gilt es zu prüfen, wie gut die neueste Ausgabe von Apples Smartphone überhaupt ist und ob sich die Neuanschaffung wirklich lohnt.

Die unabhängige Verbraucherorganisation Stiftung Warentest hat den Nachfolger vom iPhone 4S einem Härtetest unterzogen. Dabei spielten die technische Ausstattung und die Benutzerfreundlichkeit ebenso eine Rolle wie die Stabilität und die Kratzerempfindlichkeit des Smartphones. Das Ergebnis: Insgesamt ist das iPhone 5 eines der besten Handys, die die Stiftung Warentest bisher geprüft hat. 

Das iPhone in neuem Design

Schon optisch lassen sich kleine aber feine Unterschiede zum Vorläufer, dem iPhone 4, erkennen. Das neue Smartphone von Apple ist nicht nur flacher und leichter, sondern kommt darüber hinaus in verbessertem Design daher. Auf dem 13 Millimeter höheren Display finden nicht nur mehr Apps Platz, das Verfassen von Nachrichten fällt durch die größere Tastatur ebenfalls leichter. 

Die Rückseite des aktuellen Apple-Luxushandys besteht nicht mehr wie noch beim iPhone 4 aus Glas, sondern aus hochwertigem Platin. Das schützt das ansonsten robuste Smartphone jedoch nicht vor Macken und Kratzern, wie der "Falltrommel"-Test der Stiftung Warentest zeigte. Zwar ist das iPhone 5 alles in allem stabil und auch das Display hielt die Serien-Stürze aus 80 Zentimetern Höhe unbeschadet aus, das Gehäuse erwies sich hier allerdings als überaus kratzerempfindlich. Den Regentest bestand das Apple-Smartphone dafür mit Bravour. 

Kamera überzeugt, Akku schwächelt 

Gestochen scharfe Bilder - vor allem mit seiner überragenden Kamera überzeugt das Luxushandy aus dem Hause Apple. Damit stellt es die Smartphones anderer Anbieter wie etwa das Samsung Galaxy oder das Nokia PureView spielend in den Schatten.

Allein die Akku-Leistung lässt zu wünschen übrig. Beim Dauersurfen per UMTS geht dem Apple-Akku schon nach 2,5 Stunden die Puste aus. Zum Vergleich: Der Akku des etwas größeren Samsung Galaxy SIII bringt es hier auf bis zu 5 Stunden Laufzeit, was beweist: Auf die Größe kommt es manchmal eben doch an. Weitere Infos und Features zum iPhone 5s und mehr ...

 

Stiftung-Warentest-Logo_100x150

Alle Ergebnisse:  Apple iPhone 5

Weitere Tests von Stiftung Warentest gibt es auf  www.test.de

    

         

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Videos zu Stiftung Warentest

Fan werden