Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Kaufberatung: Elektrorasierer

Vibrierender Klingenblock oder rotierende Messer? Welcher Elektrorasierer ist für mich am besten geeignet. Stiftung Warentest gibt Tipps für den Kauf.

03.12.2013 09:00 | 2:59 Min |

Trockenrasur: Das Schneidesystem als K.o.-Kriterium

Fast alle elektrischen Rasierer, die auf dem Markt angeboten werden, erfüllen ihren Zweck gut: sie stutzten, trimmen und enthaaren. Den Unterschied machen die Zusatzfunktionen. So haben einige beispielsweise eine kühlende Funktion inne, andere funktionieren dafür unter Wasser. Entscheidend bei der Trockenrasur mit einem elektrischen Rasierer ist aber immer noch das Schneidesystem. Hier können Sie zwischen vibrierenden und rotierenden Exemplaren wählen. Die Schneidequalität ist bei beiden Methoden gleich gut, nur in puncto Lautstärke kann der rotierende Rasierer mit den runden Scherköpfen trumpfen – er ist leiser als die vibrierenden Klingenblockrasierer.

Für sensible Haut: Elektrische Rasierer mit Lotionspender

Haben Sie sensible Haut ? Dann könnte ein elektrischer Rasierer inklusive Lotionspender für Sie die richtige Wahl sein. Dieser trägt während der Rasur eine hautschonende Lotion auf und macht die Haut so noch geschmeidiger. Nachteil: Elektrorasierer mit Zusatzfunktion sind teurer als herkömmliche Rasierer. Tipp: Wenn Sie zu Akne neigen, sollten Sie die Trockenrasur der Nassrasur vorziehen, da letztere durch die schärferen Klingen schnell Pickel aufreißt. Prinzipiell ist die Gefahr sich zu schneiden bei Trockenrasuren geringer.

Elektrische Rasierer mit Reinigungsfunktion

Elektrische Rasierer müssen regelmäßig gereinigt werden, damit die Haare das Schersystem nicht verstopfen. Einige Geräte werden zusammen mit einer Reinigungsstation angeboten, die die Säuberung des Apparats übernimmt. Praktisch und zeitsparend – aber auch hier gilt wieder: Was zusätzlich angeboten wird, ist auch entsprechend teurer. Zudem sind die Reinigungsstationen auf Reisen sehr sperrig. 

Alle Ergebnisse zu dem Test gibt es hier

Weitere Tests von Stiftung Warentest finden Sie auf: www.test.de 

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden