Trends

Weltfrauentag

5 geniale Erfindungen, die von Frauen stammen

08.03.2016 11:23 Uhr
Diese Erfinderinnen sind tolle Vorbilder für kleine Mädchen.
Diese Erfinderinnen sind tolle Vorbilder für kleine Mädchen. © Pixabay

Am 8. März feiern Damen rund um den Globus den Weltfrauentag. Grund genug, einmal zu schauen, mit welchen großartigen Erfindungen das weibliche Geschlecht unseren Alltag tagtäglich bereichert. Ihr werdet erstaunt sein, was Frauen schon alles geschaffen haben.

1. Papiertüten

Beim Shoppen in der Boutique oder im Supermarkt greifen viele selbstverständlich zur Papiertüte. Die Tragetasche schenkte uns die US-Amerikanerin Margaret Knight. Sie erfand 1868 eine Maschine, die die praktischen Tüten herstellt.

2. Monopoly

Auch der Klassiker unter den Gesellschaftsspielen stammt aus der Feder einer Frau: Unter dem Namen „The Landlord's Game“ entwickelte Elizabeth Magie 1904 einen Vorläufer von „Monopoly“, der große Durchbruch blieb jedoch aus. Fast 30 Jahre später übernahm ein Mann namens Charles Darrow schließlich das Prinzip und verkaufte es als „Monopoly“ an die Firma Parker. An dem anschließenden Erfolg des Brettspiels verdiente Erfinderin Elizabeth Magie praktisch nichts: Sie hatte das Patent für 500 Dollar an das Unternehmen abgetreten.

3. Computer

Frauen und Technik – das ist keineswegs ein Widerspruch, wie Grace Hopper beweist. Die Informatikerin zählt nämlich zu den Erfindern des Computers. Das von ihr und ihrem Kollegen 1944 konzipierte Gerät war damals noch so groß, dass es einen ganzen Raum ausfüllte. Außerdem entwickelte Grace Hopper gemeinsam mit anderen Wissenschaftlern COBOL, die erste moderne Programmiersprache.

4. Geschirrspüler

Wer macht den Abwasch? Dieses Streitthema erübrigt sich in vielen deutschen Haushalten dank des Geschirrspülers. Erfinderin Josephine Cochrane nutzte das Gerät aber nie selbst, sie dachte sich den Haushaltshelfer aus, um ihren Hausangestellten das Leben zu erleichtern.

5. Tret-Abfalleimer

Eine besonders umtriebige Erfinderin war Lilian Gilbreth. Die Ingenieurin und Mutter von zwölf Kindern entwickelte den Mülleimer, der sich per Fußpedal öffnen lässt. Außerdem optimierte sie noch den Dosenöffner und designte die Regale, die sich in der Tür von Kühlschränken befinden.

Angeber-Fact: Der erste Frauentag wurde 1911 in Deutschland, Dänemark, Österreich-Ungarn und der Schweiz gefeiert.

Diese Erfindungen wurden durch Zufall zum Leben erweckt!

Mehr aktuelle Trends

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Fan werden