Trends

Laufende Hotdogs, geklonter Hollywoodstar und ein Riesenchor

Das sind die besten Werbespots vom Super Bowl

08.02.2016 10:20 Uhr
Dieser süße Hund begeisterte als Hot Dog die Zuschauer.
Dieser süße Hund begeisterte als Hot Dog die Zuschauer. © youtube_heinzketchup

In der Nacht auf den Montag lockte der 50. Super Bowl wieder Millionen von Zuschauern vor die heimischen Bildschirme. Und selbst wenn auf dem grünen Rasen mal nichts passierte, sorgten die Werbespots zwischendurch für reichlich Unterhaltung. Wir stellen euch die drei besten Spots vor.

Heinz Ketchup erfindet Hot Dog neu

Zahlreiche Dackel in Hot Dog-Kostümen, die zur Schmachthymne „Can't Live Without You“ über eine grüne Wiese rennen und nur ein Ziel vor Augen haben: Menschen in Ketchup-, Senf- und Mayonnaiseflaschen. Heinz Ketchup hat den vielleicht lustigsten Werbespot beim Super Bowl präsentiert – nur den Geschmack von Vegetariern dürfte der Nahrungsmittelhersteller mit dem Clip nicht ganz getroffen haben.

Hyundai dupliziert Hollywoodstar

Das ist wohl der wahr gewordene Frauentraum: Zwei Ladys in einem blauen Hyundai fahren in eine Stadt namens Ryanville ein und begegnen dort – wem sonst – Hollywood-Hottie Ryan Reynolds. Der taucht gleich in mehreren Rollen auf. Ob als Polizist, Bauarbeiter oder Nachbar, der Football spielt: Der Schauspieler scheint einfach überall zu sein. Die Damen sind so begeistert von den Reynolds-Klonen, dass sie beinahe einen überfahren. Doch das Auto bremst rechtzeitig – dank der neuen automatischen Notfallbremse von Hyundai.

NFL lässt Seal-Klassiker von Chören singen

Werbung in eigener Sache: Für ihren Clip sicherte sich die NFL die Gesangskünste des britischen Musikers Seal, der seinen größten Hit „Kiss from a Rose“ in einer neu geschriebenen NFL-Version zum Besten gab. Jedoch nicht alleine, sondern in Begleitung von mehreren Chören, die Roben in den Farben ihres Lieblingsvereins trugen. Himmlisch!

Angeber-Fact: Wer während des Super Bowls einen Sendeplatz erhalten will, muss tief in die Tasche greifen. Ein 30-sekündiger Werbespot kostet fünf Millionen US-Dollar, umgerechnet rund 4,5 Millionen Euro.

Fan werden