Trends

Die besten Schnäppchen im Internet finden!

Wer online shoppen geht, kann richtig viel Geld sparen – das ist eigentlich keine Neuigkeit. Doch das Onlineshopping ist dabei überhaupt nicht so einfach, wie man meinen könnte. Mit großen Werbespecials versuchen die Firmen die Kunden in ihren Bann zu ziehen und das vermeintliche Schnäppchen kann dann im Endeffekt teuerer sein, als wenn man es im Fachhandel gekauft hätte. Wir haben jedoch die besten Tipps, um wirklich günstige Deals im Internet zu finden.

Sale
© Pixabay

Im World Wide Web sind die Angebote zahlreich und den Überblick zu behalten, ist alles andere als einfach. Speziell Angebote, die an einen Vertrag gekoppelt sind, können sich im Nachhinein als sehr teure Schnäppchen entpuppen. Vergleichen ist hier Pflicht!

Abgesehen davon kann man im Internet aber wirklich sehr viele günstige Deals und Schnäppchen finden, man muss eben nur wissen, wo man suchen muss!

Wir verraten, worauf beim Onlinekauf geachtet werden sollte und warum Vergleichen so wichtig ist!

1. Schnäppchen und Deals

Einige Webseiten, wie beispielsweise Dealbunny haben sich auf Schnäppchen und günstige Angebote spezialisiert. Auf solchen Seiten gibt es fast täglich neue Angebote, die in der Regel wirklich weit unter der unverbindlichen Preisempfehlung liegen.

Auf den Dealseiten lassen sich meist auch Angebote für die unterschiedlichsten Kategorien finden. Vom Babyzubehör, über Gartenmöbel bis hin zu Kühlschränken oder anderen Elektrogeräten. Sogar extrem günstige Urlaube oder Busreisen lassen sich bei den Dealspezialisten finden.

Hier lohnt es sich jedoch oft schnell zu sein, denn die Angebote sind häufig nur für einen kurzen Zeitraum verfügbar.

2. Der Preisvergleich

Waage
© Pixabay

Damit lässt sich nun feststellen, ob das Schnäppchen, welches man im Internet bei verschiedenen Anbietern oder auch auf Dealseiten gefunden hat, wirklich das Günstigste ist.

  • Produkte ohne Vertrag

Es gibt mehrere Anbieter und Vergleichsseiten wie Check24 , die das einzelne Produkt direkt gegenüberstellen und vergleichbar machen. Weiß man genau, was man will, also Marke und Modell, dann ist der Vergleich relativ leicht, denn dann können einfach nur die einzelnen Preise miteinander verglichen werden.

Weiß man nicht genau welches Modell oder welchen Hersteller man bevorzugt, dann sind diese Seiten trotzdem hilfreich. Meist wird sehr übersichtlich dargestellt, welche verschiedenen Eigenschaften ein Produkt hat oder was beispielsweise alles im Lieferumfang enthalten ist.

  • Produkte mit Vertrag

Dies gilt auch für Angebote, die zusammen mit einem Vertrag erworben werden. Das trifft natürlich im Speziellen auf Handys zu, das Gleiche gilt aber selbstverständlich auch für Krankenkassen oder weitere Versicherungen. Auch hier wird dann das einz

Glücksspiel
© Pixabay

elne Produkt mit einem guten Überblick dargestellt und der Vergleich kann dann hergestellt werden.

Besonders für Versicherungen oder Handys gibt es auch Webseiten, die sich auf genau diese Vergleiche spezialisiert haben. Diese Seiten sind eine gute Möglichkeit, um die einzelnen Preise und Tarife miteinander zu vergleichen.

Hierbei ist jedoch immer Vorsicht geboten!

Auch wenn ein Produkt bei der Gegenüberstellung auf diesen Seiten die Nase vorn hat, muss es nicht unbedingt günstiger sein. Im Onlinevergleich werden beispielsweise nur einige Parameter für die Analyse herangezogen. Die Verträge, besonders bei Versicherungen, sind sehr umfangreich und beinhalten viele weitere Faktoren, die im Onlinevergleich eventuell nicht berücksichtigt wurden.

Bevor man sich also für ein Produkt mit Vertrag entscheidet, sollte man nicht nur auf die Vergleichsseiten setzen, sondern die Verträge einfach selbst lesen und eventuell eine Gegenüberstellung mit den persönlich wichtigen Faktoren ausarbeiten.

3. Was ist mit Gewinnspielen?

Gewinnspiele sind im Internet ein zweischneidiges Schwert. Es kann durchaus vorkommen, dass bei diesen Gewinnspielen tatsächlich tolle Gewinne ausgeschüttet werden. Die Chancen etwas bei einem seriösen Gewinnspiel abzusahnen stehen oftmals sogar nicht schlecht.

Häufig dienen sie jedoch dazu, um an die Kontaktdaten von Usern zu gelangen. Grundsätzlich ist das nicht verwerflich, und wenn man an einem Gewinnspiel teilgenommen hat, bekommt man eben ab und an einen Newsletter oder auch einen Anruf von einer Telefonzentrale.

Wen das nervt, der kann die Newsletter einfach abbestellen und auch dem Callcenter mitteilen, dass man nicht weiterhin angerufen werden möchte. Wenn man darauf achtet, kann man häufig auch schon beim Sign-In des Gewinnspiels erklären, dass keine Kontaktaufnahme gewünscht ist.

Erhöhte Vorsicht gilt bei Online-Gewinnspielen aber immer, wenn um die Bankverbindung oder um eine Vorauszahlung gebeten wird. In den allermeisten Fällen handelt es sich dann um ein unseriöses Unternehmen, welches sich nur bereichern will.

Handelt es sich aber um seriöse Firmen, dann ist das Internet ein großer bunter Marktplatz, wo viele gute Angebote den Geldbeutel schonen können! Also immer schön die Augen offen halten und vergleichen - wir wünschen viel Spaß bei der Schnäppchenjagd!

Mehr aktuelle Trends

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Fan werden