Trends

Gründe, warum Kinder und Katzen zusammenpassen

Kind, Katze, Katastrophe?

Nicht selten können Kleinkinder und Katzen wenig miteinander anfangen. Der Nachwuchs ärgert den Stubentiger, der sich daraufhin als Kratzbürste erweist und austeilt. Doch auch die dicksten Freundschaften sind möglich, wie diese Bilder zeigen. Denn eigentlich haben die beiden Streithähne doch so viel gemeinsam.

Sat.1
kids-with-cats-501__605
© volobuev.me
kids-with-cats-31__605
© volobuev.me

Verfressen

Für eine Leckerei tun sie fast alles. Im besten Fall handelt es sich dann auch noch um eine Süßigkeit – Schleckermäuler im Geiste.

kids-with-cats-22__605
© Boredpanda

Verschlafen

Auch wenn sie einen stets den Schlaf rauben, selbst haben sie meist die Augen zu und schlummern. Warum also nicht gemeinsam?

kids-with-cats-49__605
© Parfenova

Verspielt

Und wird nicht gepennt, wird herumgetollt. Natürlich im besten Fall zusammen und in der Natur.

kids-with-cats-13__605
© Boredpanda

Verschmust

Schwer zu sagen, wer von ihnen liebesbedürftiger ist. Beide wissen aber ganz genau, wie sie das bekommen, was sie wollen.

kids-with-cats-501__605
© volobuev.me

Hoch hinaus

Eine Katze mag es am liebsten in schwindelerregenden Höhen. Und auch Kinder wollen in aller Regel gerne hoch hinaus. Zur Not tut es aber auch eine Schaukel.

kids-and-cats-7__605
© wackles

Neugierig

Wo auch immer sich etwas tut, man kann sicher sein, dass mindestens zwei Augenpaare auf das Ereignis gerichtet sind.

Mehr aktuelle Trends

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden