Ratgeber

Festival-Checkliste: Packen mit Köpfchen

Ein paar grundlegende Dinge gehören auf jede Festival-Checkliste. Ob gegen schlechtes Wetter, Kopfschmerzen oder einen Hörsturz, schon beim Packen sollten Sie sich auf alle Eventualitäten einstellen.

Camping-Festival-dpa
© dpa

Festival-Checkliste: Die Grundausstattung

Camping auf dem Festival erfordert eine gewisse Vorbereitung. Ganz oben auf Ihrer Festival-Checkliste sollte selbstverständlich ein Zelt stehen. Billig ist nicht immer ideal, besonders, wenn es ohne Unterlass regnet. Sie sollten daher ein paar Euro mehr investieren und auf Qualität setzten. Haben Sie schon ein Modell, vergessen Sie nicht die Heringe und Abspannleinen in Ihrem Keller. Damit es von unten nicht nass wird, packen Sie zusätzlich eine Plastikplane als Unterlage für das Zelt ein. Mit einer Isomatte, einem Schlafsack und einem Kopfkissen haben Sie für die Übernachtungen schließlich fast alles zusammen.

Die richtige Festival-Kleidung

Die Kleidungsstücke auf Ihrer Festival-Checkliste sollten an das jeweilige Klima der Region angepasst sein – rechnen Sie aber in jedem Fall sowohl mit Regen als auch mit praller Sonne. Neben T-Shirts, Hosen und festen Schuhe für den schlammigen Weg zum Festival-Gelände sollten Sie unbedingt ausreichend frische Socken und Unterwäsche in Ihren Rucksack packen. Im Moshpit wird es schweißtreibend, während es auf dem Zeltplatz im Zweifel regnet: Mit ausreichend Klamotten-Nachschub für untendrunter bleiben Sie für alles gewappnet.

Ausstattung für den Notfall

Hygieneartikel, Campingstühle, Besteck und Geschirr fehlen nicht so häufig wie die vielen Kleinigkeiten für den Notfall: Eine Reiseapotheke mit Kopfschmerz-sowie Kohletabletten und Zeckenzange gehört zur Festival-Ausstattung zwingend dazu. Zusätzlich ist Sonnencreme ein absolutes Muss. Eine Sonnenbrille schützt Sie schließlich vor blendender Sonne – und tut Wunder bei einem Kater. Wenn Sie sich direkt vor der Bühne ins Getümmel stürzen, dürfen Sie Ohrenstöpsel nicht vergessen, so schonen Sie Ihr Gehör.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden