Ratgeber

Pilgern in Deutschland: Die besten Routen

Pilgern in Deutschland ist immer mehr im Kommen, was auch daran liegt, dass die Routen der Bundesrepublik sowohl äußerst vielseitig als auch geschichtsträchtig sind. Hier eine Auswahl an Wanderreisen .

Pilgern-dpa
© dpa

Pilgern auf dem Benediktweg in Bayern 

Er war der letzte deutsche Papst – Papst Benedikt XVI. In Bayern gibt es den Benediktweg, welcher durch die Regionen Chiemsee, Inn-Salzach, Chiemgau und das Rosenheimer Land führt. Das Besondere am Benediktweg: Er ist ein Rundradweg und für das Pilgern auf dem Fahrrad prädestiniert. Start ist im Wallfahrtsort Altötting, den Joseph Ratzinger 2006 besuchte. Das seit über 1.000 Jahren bedeutende Marienheiligtum zieht jährlich mehr als eine Million Besucher an. Von hier aus führt die 248 Kilometer lange Kurzreise mit dem Rad in vier bis fünf Tagesetappen im Kreis.

Pilgern in Deutschland: Auf Luthers Spuren

Kaum einen mag es überraschen, dass Pilgern in Deutschland auch im Zeichen Martin Luthers möglich ist. Der insgesamt 410 Kilometer lange Lutherweg in Sachsen-Anhalt führt in zwei unterschiedlichen Routen von Wittenberg nach Mansfeld. Verteilt auf 40 Hauptstationen kommen Pilger an den wichtigsten von dem großen Reformer geprägten Stätten und Orten vorbei: darunter Luthers Geburtshaus in Eisleben, die St.-Jakobs-Kirche in Köthen, welche zu den ersten reformierten Kirchen zählt, und auch die Schlosskirche zu Wittenberg, die durch die angeschlagenen lutherischen Thesen Bekanntheit erlangte. Pro Route können Sie hier zehn bis zwölf Tagesetappen zu Fuß einplanen.

Pilgerroute in Norddeutschland: Der Mönchsweg

Pilgern in Deutschland ist nicht nur im Süden und in der Landesmitte möglich. Der Mönchsweg in Schleswig-Holstein führt am nördlichsten Rand der Republik entlang und kann ebenfalls im Rahmen einer Fahrradtour bewältigt werden. Die religiöse Wanderreise erstreckt sich hier auf rund 340 Kilometern entlang der Elbe bis zur Insel Fehmarn. Auf dem Weg finden Sie historische Klöster und Kirchen. Zu Fuß werden Sie mindestens 14 Tage, mit dem Rad etwa die halbe Zeit benötigen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden