Ratgeber

Thailand, Kambodscha und Co.

Rucksackreisen nach Südostasien: Tipps für Backpacker

Rucksackreisen nach Südostasien ermöglichen Backpackern die Erkundung des jeweiligen Landes bei maximaler Flexibilität. Hier finden Sie Tipps zu Rucksackreisen nach Thailand, Kambodscha und Co.

Rucksackreise_Pixabay
© Pixabay.com

Rucksackreisen nach Thailand, Kambodscha, Malaysia und Co.

Egal, wohin es Urlauber auf Ihren Rucksackreisen nach Südostasien verschlägt – Thailand, Kambodscha, Malaysia, Laos oder die Philippinen bieten jedem Europäer unvergessliche Eindrücke aus einer fernen Kultur. Diese während des Backpackings zu erleben, ist wohl die beste, da intensivste Möglichkeit. Ob nun Traveller, Backpacker oder schlichtweg Rucksacktourist genannt – sie alle verbindet das Ziel, ein fremdes Land mit leichtem Gepäck zu erkunden. Rucksackreisen nach Südostasien erfordern jedoch wie alle anderen Backpacking-Touren stets eine gewisse Grundausrüstung, welche immer und überall dabei ist.

Leichtes Gepäck ist das A und O

Da Sie Ihren Rucksack wie im Wanderurlaub stets auf dem Rücken tragen müssen, sollten Sie diesen so leicht wie möglich packen. Das Zauberwort in Bezug auf Textilien heißt: Mikrofaser. Im Outdoor-Handel erhalten Sie beispielsweise ultraleichte Fleecejacken oder nur einige Gramm schwere Handtücher, die Platz sparen und die Traglast verringern. Ein weiterer Universal-Tipp: Packen Sie wirklich nur das Nötigste ein. Mehr zum richtigen Reisegepäck finden Sie in dieser Backpacking-Packliste.

Fortbewegung auf Rucksackreisen in Südostasien

Im Vergleich zu einem Outdoor-Urlaub sind Sie während einer Backpacking-Tour nicht auf Zelt und Camping -Utensilien angewiesen. Sie können die Infrastruktur während Ihrer Rucksackreisen in Thailand und Co. nutzen. Dies bezieht sich sowohl auf die Unterkunft als auch auf die Verkehrsmittel. Es ist stets ein Erlebnis, mit dem Sammeltaxi, Tuk-Tuk oder Bus durch die Regionen des jeweiligen Landes zu reisen. Tipp für Bahnreisen : Wenn Sie eine längere Zugfahrt unternehmen müssen oder wollen, sollten Sie über einen Nachtzug nachdenken. In einem solchen sparen Sie sowohl Urlaubszeit als auch Geld für eine Unterkunft.

Impfungen für die Rucksackreise

Wichtiger Punkt der Reisevorbereitung : Für Rucksackreisen nach Südostasien sollten Sie sich rechtzeitig impfen lassen. Tetanus, Polio, Diphterie, Typhus, Hepatitis – informieren Sie sich vorab beim Gesundheitsamt oder bei Ihrem Hausarzt über die jeweiligen Reiseimpfungen, die für Ihr Zielland relevant sind.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden