Ratgeber

Last Minute oder Early Bird – was ist sinnvoller?

Viele sind zwar erst gerade aus dem Sommerurlaub zurückgekehrt, aber in Gedanken sehnt man sich schon wieder nach dem nächsten Urlaub!Wann ist aber die richtige Zeit zum Buchen? Early Bird mit Frühbücherrabatten oder doch lieber Last Minute?

Wir verraten, die Vor- und Nachteile der einzelnen Buchungsmethoden!

Strand-Urlaub
© Pixabay

Während es für die einen das Sicherheitsgefühl beim Frühbuchen ist, ist es für die anderen die Flexibilität, die ihnen bei Last Minute zuteilwird.

Beide Buchungsarten haben ihre Daseinsberechtigung, denn sie haben einfach gewisse Vor-, aber eben auch ein paar Nachteile. Einfach den Flug oder die Reise buchen und morgen schon in das Flugzeug einsteigen ist super, aber bestimmt nicht für jeden geeignet. Genauso möchten sich andere nicht schon viele Monate im Voraus aussuchen müssen, wo der Urlaub hingeht.

Wir verraten, für wen Last Minute oder Early Bird geeignet ist und auch worin sich die Buchungsarten unterscheiden.

Die Vor- und Nachteile von Last Minute:

Zu den größten Vorteilen von Last Minute zählt natürlich der günstige Preis. Reiseveranstalter, Fluggesellschaften oder auch Hotels, die Ihre Pauschalreisen, Flüge oder Hotels noch nicht verkauft haben, haben selbstverständlich ein großes Interesse daran, ausgebucht zu sein. Und einen weniger hohen Gewinn zu erzielen, ist eben immer noch besser, als überhaupt keinen Gewinn zu machen.

koffer-motorrad
© Pixabay

Daraus ergibt sich aber auch gleich der größte Nachteil, denn bei Last Minute muss man in der Regel Kompromisse eingehen. Sei es beim Urlaubsland, beim Hotel oder auch bei der Länge der Reise. Bei Last Minute muss man nun einmal nehmen, was man bekommt.

Wer beim Reiseziel, wie auch bei der Länge der Reise flexibel ist, wird aber bestimmt etwas Gutes finden.

Ein weiterer Vorteil von der kurzfristigen Buchung ist, dass in der Regel keine Reiserücktrittversicherungen abgeschlossen werden müssen. Da die Buchung und der Reiseantritt relativ nahe beieinanderliegen, sind die mitunter recht teuren Versicherungen eher unnötig.

Oftmals sind solche Versicherungen auch überhaupt nicht möglich, da eine kostenfreie Stornierung aufgrund der kurzen Zeitspanne einfach nicht angeboten wird. Das ist zwar wieder ein Nachteil, jedoch werden Last Minute Reisen normalerweise angetreten – der Zeitraum von Buchung zum Abflug ist ja wie gesagt überschaubar!

Die Vor- und Nachteile für Frühbucher:

pool-entspannung
© Pixabay

Der größte Vorteil von Early Bird ist natürlich die freie Wahl! Speziell, wer in ein bestimmtes Urlaubsland möchte und dort vielleicht noch unbedingt in ein bestimmtes Hotel will, der wird an einer rechtzeitigen Buchung wohl nicht vorbeikommen.

Den Hotels und Reiseanbietern ist aber durchaus daran gelegen, ihre Reisen und Zimmer so schnell wie möglich zu verkaufen, weshalb sie auch hier mit tollen Rabatten locken. Und hierbei gilt, je früher gebucht wird, desto höher ist der Rabatt.

Der Nachteil ist hier aber, dass sich die Urlauber sehr früh festlegen müssen. Eventuelle Änderungen der Lebensverhältnisse, ob Jobverlust oder Krankheit, können aber dazu führen, dass die Reise nicht angetreten werden kann. Eine Reiserücktrittversicherung ist bei frühzeitigen Buchungen also immer sehr zu empfehlen – so können die Urlauber zumindest einen Teil des Buchungsbetrages zurückbekommen.

Was außerdem beachtet werden sollte!

Die Angebote sollten grundsätzlich immer genau geprüft werden, denn Last Minute Schnäppchen können genauso wie Early-Bird-Specials einfach nur Werbemaßnahmen dienen. Wenn Urlaube diese Bezeichnungen tragen, gehen einfach viele automatisch davon aus, dass es günstig sein muss. Leider ist das nicht immer so – deshalb, immer vergleichen!

Dabei sollte auch nicht nur der Preis der Reise an sich betrachtet werden, sondern auch, was in dem Betrag alles enthalten ist. Ist beispielsweise die An- und Abreise inkludiert und auch die Transfers vom und zum Hotel? Ebenso sollte auf die Verpflegung geachtet werden – All Inclusive, Halbpension, Vollpension oder ist überhaupt keine Verpflegung enthalten?

Für wen ist was geeignet?

Aufgrund der Unterschiede der beiden Buchungsarten, sind sie natürlich auch für unterschiedliche Personengruppen geeignet:

Frühbucher Last Minute
Familien mit Kindern Singles und Paare
Personen mit ganz bestimmten Vorstellungen Personen, die keine besonderen Ansprüche an das Urlaubsland oder das Hotel stellen
Personen, die gerne vorab kalkulieren und alles im Blick haben Spontane und flexible Menschen

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub und ob Frühbucher oder Early-Bird – wir hoffen, dass jeder mit seiner bevorzugten Buchungsform auch im nächsten Jahr wieder tolle Ferien verbringen werden!

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Fan werden