Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Hotelessen auf Mallorca im Test

In Sommer strömen tausende Urlauber nach Mallorca. Hotels gibt es hier wie Sand am Meer. Doch wie schneidet das Hotelessen ab? Wie groß sind die Qualitätsunterschiede in günstigen und teureren Hotels?

01.12.2011 12:00 | 8:00 Min | © SAT.1

Hotelessen fällt bei der billigen Absteige durch

Der Test zeigte, dass die teureren Hotels auch das qualitativ bessere Hotelessen anbieten. Bei der getesteten günstigen Pension war das Salatbuffet nicht frisch und teilweise konnten die Speisen nicht identifiziert werden. Zudem war das Hotelessen übergart und ungewürzt, auch die Atmosphäre im Speisesaal war ungemütlich.

Woran erkennt der Urlauber Qualität?

Das Salatbuffet sollte reichhaltig und frisch sein. Die Palette an Hotelessen muss in jedem Fall auch ein paar landestypische Gerichte enthalten. Wichtig sind außerdem angewärmte Teller, da das Essen sonst schnell abkühlt. Und natürlich sollte das Ambiente des Speisesaals angenehm sein.  

Wie kann man sich vor einem Reinfall in puncto Hotelessen schützen?

Generell ist es ratsam, zunächst einmal nur das Frühstücksbuffet zu buchen und am ersten Abend zu überprüfen, wie das Hotelessen schmeckt. Eine Halbpension ist jederzeit nachbuchbar.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden