Ratgeber

Welche Reiseversicherung braucht man?

Manche Menschen können nur entspannt in den Urlaub fahren, wenn Sie eine Reiseversicherung gegen alle Eventualitäten abgeschlossen haben. Doch nicht alle Reiseversicherungen sind sinnvoll.

Krankenhaus Krankenbett_dpa - Bildfunk
© dpa - Bildfunk

Reiseversicherung: Auslandskrankenversicherung empfehlenswert

Wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind, ist eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung auf jeden Fall empfehlenswert. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen im Ausland nämlich nur wenige Kosten. Ein eventuell erforderlicher Rücktransport nach Hause wird beispielsweise nicht übernommen. Für Privatversicherte ist diese Reiseversicherung allerdings überflüssig, da Ihre Versicherung einspringt.

Eine Reiserücktrittversicherung ist bei teuren Reisen und Urlauben mit Kindern , die Reisepläne ja gelegentlich durchkreuzen, sinnvoll. Für den Camping -Trip oder Ostsee-Urlaub ist diese Reiseversicherung eher überflüssig. Hier dürfte es günstiger sein, wenn Sie die Reise stornieren . Da sich die Leistungen von Reiserücktrittversicherungen häufig stark unterscheiden, lohnt sich auf jeden Fall ein Vergleich mehrerer Anbieter.

Reiseversicherung im Paket oft zu teuer

Bevor Sie eine Reiseversicherung abschließen, sollten Sie die Vertragsbedingung genau durchlesen. Reisegepäckversicherungen zum Beispiel übernehmen Kosten meist nur unter strengen Auflagen und sind dafür vergleichsweise teuer. Daher sollten Sie abwägen, ob Sie das Geld für diese Reiseversicherung nicht besser in die Urlaubskasse stecken.

Genau hinsehen sollten Sie auch bei Reiseversicherungspaketen. Die bieten oft deutlich schlechteren Schutz als Einzelpolicen. Zudem haben sie häufig eine begrenzte Laufzeit und kosten insgesamt mehr als einzelne Reiseversicherungen, die im Normalfall ein Jahr lang gültig sind. Zudem enthalten solche Pakete einige mitunter überflüssige Komponenten.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden