Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Wellness im Winter gegen Depressionen und Stress

Der Winter ist lang und dunkel, umso wichtiger ist es da, sich etwas Entspannung zu gönnen. Am besten mit etwas Wellness – im Winter eine echte Wohltat für Körper und Geist. Welche Vorteile die Auszeit mit sich bringt, erfahren Sie im SAT.1 Ratgeber.

23.09.2013 15:00 | 10:48 Min | © ProSieben nutzt Material von Reuters und APTN

Wellnesshotel – ein Muss?

Wellness im Winter muss nicht unbedingt die Übernachtung im teuren Wellnesshotel oder gleich ein ganzes Wellnesswochenende  bedeuten. Auch ein heißes Bad in der heimischen Badewanne löst Verspannungen und Sorgen in Luft auf. Wer dennoch wegfahren möchte, findet in vielen Hotels einen großzügigen Spa-Bereich mit allem, was das gestresste Herz begehrt. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich vorher jedoch über das Entspannungsangebot im Hotel informieren. Ganz wichtig, um beim Wellness im Winter so richtig abzuschalten: Machen Sie keine Pläne, sondern leben Sie in den Tag hinein – planen müssen Sie schließlich zu Hause schon genug. Vorteil: Wer Stress im Winter vermeidet, ist weniger anfällig für die allseits bekannten und gefürchteten Winterdepressionen.

Wellness im Winter: Schwimmen, schwitzen, entspannen

Wellness im Winter entspannt den Körper und füllt die Energietanks wieder auf. Um die Seele so richtig baumeln und den Alltag weit hinter sich zu lassen, ist der Spa-Bereich eines Hotels oder eine Therme ideal. Ob auf der Liege am Pool, beim Schwimmen oder in der Sauna, bleibt Ihnen überlassen. Warmes Wasser und heiße Luft tun nicht nur dem Körper gut, sondern beleben auch den Geist – ein perfektes Mittel gegen Müdigkeit und Stress. Ein Saunagang stärkt nicht zuletzt das Immunsystem – brauchen Sie noch mehr Gründe für Wellness im Winter?

Wie man sich als Gast in einem Hotel beim Check-in, am Buffet und im Wellness-Bereich richtig verhält, sehen Sie im Video – die Benimmregeln gelten im Übrigen nicht nur für Fünf-Sterne-Herbergen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden