Ratgeber

Christkindlmarkt

Christkindlmarkt - tolle vorweihnachtliche Stimmung

Christkindlmarkt - Weihnachtsmärkte, regional auch Christkindlmarkt genannt. In Salzburg, Wien oder München bezaubernde Märkte und Christkinder erleben.

christkindlmarkt
© Pixabay.com

Eine besinnliche Zeitreise auf dem Christkindlmarkt

Wer die Weihnachtszeit in vollen Zügen genießen möchte, wird an einem der Adventssonntage oder auch mal nach Feierabend einen Christkindlmarkt besuchen. Viele Menschen nutzen diese Möglichkeit, um noch gemütlich beim Glühwein oder Apfelpunsch beisammen zu sein. Aber auch als Inspirationsquelle für Geschenkideen ist dieser Ort ideal. In vielen Teilen Deutschlands, Österreich und auch in der Schweiz ist die Bezeichnung Christkindlmarkt statt Weihnachtsmarkt geläufig. Der Christkindlmarkt erinnert an unsere christlichen Wurzeln – die Figur des Christkindes entwickelte sich überlagernd aus der Vorstellung des neugeborenen Jesuskindes und dem erwachsenen Jesus als „Heiliger Christ“. Inzwischen ist das Christkind zu einer jedermann bekannten Symbolfigur für das Schenken geworden. Ob Christkind, Weihnachtsmann oder Nikolaus – auf einem Christkindlmarkt werden Sie all diesen Gabenbringern begegnen und sich mit Freunden oder der Familie weihnachtlich einstimmen können.

Die feierliche Eröffnung des Christkindlmarkt

Ein echter Christkindlmarkt wird natürlich durch das Christkind selbst eröffnet. Ob in Salzburg oder auf dem Traunsteiner Christkindlmarkt: Es begegnet uns in der Gestalt eines bezaubernden jungen Mädchens, engelsgleich mit Flügeln und mit blonden Locken. Wochen vor dem Beginn des Weihnachtsmarkts bewerben sich Mädchen, die sich ihrer Heimatstadt eng verbunden fühlen, um zur Leitfigur ihres Christkindlmarktes zu werden. Auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt spricht das Christkind zur Einweihung einen traditionellen Prolog von der Empore der Frauenkirche aus. In Salzburg sind es gleich fünf Christkinder, die die Besucher des Weihnachtsmarktes in den verschiedensten Sprachen begrüßen dürfen. Auf dem Wiener Christkindlmarkt ist das Christkind die Hauptattraktion für die Kinder. Es hält von Donnerstag bis Sonntag Kindersprechstunde und wer will kann ein Erinnerungsfoto davon mit nach Hause nehmen.

Der schönste Christkindlmarkt für Ihren Advent

Die Frage, welches Ihr liebster Christkindlmarkt ist, kann Ihnen niemand anderes als Sie beantworten. Es bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, einen bezaubernden Weihnachtsmarkt zu besuchen – ob für einen spontanen Bummel am Adventssonntag oder einen weihnachtlichen Kurzurlaub. In München findet seit 1310 der Christkindlmarkt auf dem Marienplatz statt. Ein 30 Meter hoher Christbaum, Deutschlands größter Krippenmarkt und weihnachtliche Angebote von 174 Händlern sind hier zu bestaunen. Wer den vorweihnachtlichen Bummel in kleiner Runde begehen möchte, für den ist der Christkindlmarkt in Landshut ein Tipp: Festlich geschmückte Straßen und ein stimmungsvolles Begleitprogramm erwarten Sie hier. Eine weitere Empfehlung ist der Passauer Christkindlmarkt am Dom. Neben regionalen Spezialitäten und erlesenem Kunsthandwerk können Sie auf dem Krippenweg in Alt- und Innenstadt Krippen aus den unterschiedlichsten Materialien  – von Schokolade bis Keramik – bestaunen. Lassen auch Sie sich von der Atmosphäre des Christkindlmarkts verzaubern.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Die besten Weihnachts-Videos

Fan werden