Ratgeber

Nikolausstiefel basteln

Nikolaus basteln - Schritt für Schritt erklärt

Das Nikolausstiefel basteln ist ein Muss zu Nikolaus. Ob Filz, Watte oder Stoff - nicht nur Kinder werden mit unserer Bastelanleitung großen Spaß haben.

Nikolausstiefel2
© Pixabay.com

Nikolausstiefel basteln – Mit viel Spaß zur Nikolaus-Deko

Am 6. Dezember wird der Tag des Nikolaus gefeiert und sich langsam auf Weihnachten und die Feiertage eingestimmt. Neben dem Weihnachtsbaum, Christbaumkugeln und Lametta darf auch der Nikolausstiefel natürlich nicht fehlen. Gerade in der Vorweihnachtszeit findet man im Handel eine Vielzahl an Nikolausstiefeln aus Kunststoff, Filz, Wolle oder Stoff. Sogar Varianten komplett aus Schokolade sind erhältlich. Einen Nikolausstiefel muss man jedoch nicht zwangsläufig im Laden kaufen. Mit etwas Filz, Goldpapier und Watte kann man gemeinsam mit dem Nachwuchs im Handumdrehen einen eigenen Nikolausstiefel basteln. Vor allem die Kleinen werden ihren selbstgebastelten Nikolausstiefel voller Stolz aufhängen, damit dieser vom Nikolaus großzügig mit Schokolade und Geschenken befüllt werden kann.

Nikolausstiefel basteln aus Filz

Um einen Nikolausstiefel aus Filz zu basteln, wird zunächst ein wenig Bastelmaterial benötigt:

  • roter und weißer Filz
  • Watte
  • Goldpapier oder goldener Satinstoff
  • goldenes oder weißes Satinband
  • Nadel
  • goldener Faden
  • Schere
  • Flüssigkleber

Außerdem braucht man zum Nikolausstiefel basteln ein Schnittmuster. Passende Schablonen kann man entweder im Internet herunterladen oder aber man malt selbst eines auf Papier, welches anschließend ausgeschnitten wird.

Schritt für Schritt zum fertigen Nikolausstiefel

Zu Beginn wird das Schnittmuster auf den roten und den weißen Filz gelegt, entlang der Kante der Stiefel aufgemalt und ausgeschnitten. Aus dem Goldpapier oder dem goldfarbenen Satinstoff sind einige Sterne auszuschneiden, die mit dem goldenen Faden auf den roten und weißen Filz genäht werden. Anschließend beide Stiefelhälften mit den goldenen Sternen nach außen aufeinander legen und mit dem goldenen Faden zusammennähen. Die Oberseite darf nicht vernäht werden, ansonsten kann man den Stiefel später nicht mehr befüllen. Nun fehlt nur noch eine Stulpe. Hierfür wird etwas Watte mit dem Flüssigkleber auf die obere Kante geklebt. Zum Schluss wird noch ein Aufhänger aus dem goldenen oder weißen Satinband angenäht.

Das Haus dekorieren

Aus den Resten des roten und weißen Filzes kann man einige kleine Nikolausstiefel ausschneiden, abwechselnd in rot und weiß auf den goldenen Faden aufziehen und somit eine nette Dekoration basteln. Auch aus Filz ausgeschnittene Nikolausmützen, Sterne oder Engel sind immer wieder eine schöne Deko zum Nikolaustag. Wer auch an Weihnachten noch etwas von der Nikolaus-Deko haben möchte, der kann beispielsweise kleine Nikoläuse aus rotem Filz ausschneiden, diese einzeln mit einer Schlaufe aus goldenem Faden versehen und anschließend an den Weihnachtsbaum hängen. So haben Sie viel Freude an der selbstgebastelten Weihnachtsdekoration – sowohl während des Bastelns als auch lange Zeit danach.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden