Ratgeber

Süßes zum Nikolaus!

Nikolaus Schokolade – Vor allem bei Kindern sehr beliebt

Schon seit 1820 gibt es den Nikolaus aus Schokolade. Seit jeher ist er vor allem bei Kindern überaus beliebt. Aber wie wird er eigentlich hergestellt?

weihnachtsmännerschoko_V_pixabay

Nikolaus Schokolade: Am 6. Dezember steckt Süßes im Stiefel

“Nikolaus komm in unser Haus, pack die großen Taschen aus …“ Auf den Nikolaus mit seinen Gaben warten Millionen Kinder weltweit jedes Jahr sehnsüchtig. Traditionell stecken am Nikolausmorgen besondere Leckereien im Nikolausstiefel. Früher, als Zucker und Honig Luxusgüter waren, freuten sich die Kinder über Äpfel, Spekulatius und Pfeffernüsse. Heute stecken Weihnachtsplätzchen und allen voran viel Schokolade in den Stiefeln der Kinder. Vor allem der Schoko-Nikolaus in allen nur denkbaren Größen gehört fest dazu. Und nicht nur Kinder freuen sich über die süßen Gaben, auch Erwachsene stimmen sich mit Nikolausschokolade in allen Formen und Geschmacksrichtungen auf Weihnachten ein.

Es muss nicht immer der Schoko-Nikolaus sein

Neben dem klassischen Schoko-Nikolaus gibt es viele weitere Schokoladenfiguren, die Sie am 6. Dezember in den Nikolausstiefel stecken können. Wie wäre es zur Abwechslung mit einem Schokoladen-Engel oder einem lachenden Schneemann? Auch andere Schokoladen-Hohlkörperfiguren in Form von Rentieren, Teddybären oder hübschen Weihnachtsfrauen gibt es im Handel zu kaufen – hier finden Sie das passende Schokoladengeschenk für jeden Nikolausstiefel und seinen Besitzer. In Erinnerung an den heiligen Bischof von Myra, das historische Vorbild für unseren Nikolaus, gibt es auch Bischofsfiguren aus Schokolade. Wenn Sie eine Abwechslung zu den rotbackigen, lachenden Nikolausgesichtern auf Alufolie suchen, dann finden Sie im Handel auch Schokoladen-Nikoläuse und andere Figuren aus Vollmilchschokolade, die mit weißer und dunkler Schokolade kunstvoll dekoriert sind. Beweisen Sie Einfallsreichtum und finden Sie dieses Jahr die schönste Nikolaus-Schokolade.

Süße Geschenkideen aus Schokolade – wie gemacht für Nikolaus

Was wäre Nikolaus, wenn sich außer dem Schoko-Nikolaus nicht noch weitere Leckereien aus Schokolade im Nikolausstiefel befinden würden? Glücklicherweise gibt es die gesamte Weihnachtszeit eine Fülle von Gebäck und Süßigkeiten. Kleine, mit Schokolade überzogene Marzipanbrote sind ein echter Nikolausklassiker, über den sich Groß und Klein am Nikolausmorgen freuen. Auch die verschiedenen kleinen Schokoladenkugeln mit unterschiedlichen Füllungen sind wie gemacht für den Nikolausstiefel: Sie sind einzeln verpackt, so dass nichts krümelt oder schmiert. Dazu sehen sie besonders weihnachtlich aus und lassen sich bunt kombinieren. Zu den beliebtesten Füllungen bei den Schokoladenkugeln zählen:

  • Blätterkrokant
  • Marzipan
  • Vollmilch
  • Nougat
  • Eierlikör
  • Marc de Champagne-Trüffel

Jedes Jahr kommen neue Geschmacksrichtungen und -kombinationen auf den Markt – lassen Sie sich bei der Wahl der Nikolaus-Schokolade inspirieren. Auch Gebäck mit Schokolade darf zu Nikolaus nicht fehlen. Der weihnachtliche Dominostein mit Marzipan, Gelee und seinem Überzug aus Vollmilchschokolade gehört ebenso dazu wie schokoladenüberzogene Lebkuchen und Printen – Hauptsache, es gibt zu Nikolaus Schokolade.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden