Ratgeber

Eiskristalle in 3-D, aus Papier und mit Watte

Schneeflocken basteln: Ideen für die Weihnachtsdeko

Weihnachtszeit ist auch Bastelzeit. Neben Selfie-Schneemännern und Schneekugeln können Sie auch Schneeflocken basteln. SAT.1 verrät Ihnen, wie Sie hübsche Papierschneeflocken für die Fenster- und Wandgestaltung  kreieren. 

Schneeflocke basteln_Pixabay
© Pixabay.com

Filigrane Schneeflocken basteln: So geht's

Wenn's draußen nicht schneit, holen Sie sich den Schnee eben mit Papierschneeflocken an die Fensterscheibe, auf den Tisch oder an die Wand. Wie das geht? Ganz einfach. Sie benötigen: Origamipapier mit den Maßen 15 x 15 Zentimetern in Weiß, Hellblau oder einer Farbe Ihrer Wahl sowie gegebenenfalls Pailletten, Glitzer und Schmucksteine zum Verzieren der Flocken.

Erster Schritt: Zeichnen Sie mithilfe eines Zirkels einen Kreis mit einem Radius von sieben Zentimetern auf das Papier und schneiden Sie ihn aus. Anschließend diesen erst in der Mitte falten und dann nochmals in drei gleichgroße Dreiecke falten. Als nächstes zeichnen Sie die Verästelungen auf. Je detaillierter die Zeichnung, desto filigraner sehen die Äste später aus. Beginnen Sie mit der Zeichnung an der Spitze des Dreiecks und bewegen Sie sich mit dem Bleistift entlang der Ränder in Richtung Bogen.

Wie praktisch die Dreiecksfaltung ist, macht sich nun bemerkbar: Schneiden Sie mit einer feinen Schere die Konturen entlang der Bleistiftlinien aus. Wichtig: Schneiden Sie nicht die gefalteten Kanten durch, da Ihre Schneeflocke sonst auseinanderfällt. Besonders schwierige Stellen können Sie mit einem Cutter-Messer heraustrennen. Fertig? Falten Sie nun Ihre Schneeflocke auseinander. Unsaubere Stellen können Sie mit der Schere oder dem Cutter nachbearbeiten, damit alle Äste gleichförmig aussehen. Der Vorteil der Methode: Da Sie die Konturen selbst zeichnen, können viele individuelle Schneeflocken geschaffen werde. Wer möchte, verziert diese zusätzlich: Kleben Sie beispielsweise Pailletten oder Schmucksteine darauf. Je nach Breite der Äste können Sie auch Watte daran befestigen. So kreieren Sie im Handumdrehen eine schöne Schneekulisse in Ihrem Heim.

3-D-Schneeflocken basteln: Die extravagante Fensterdekoration

Sie möchten dreidimensionale Schneeflocken basteln? Nichts leichter als das, denn was kompliziert aussieht, eignet sich selbst fürs Basteln mit Kindern . Sie benötigen nichts weiter als sechs Bögen Papier – am besten feineres Kopierpapier –, eine Schere, einen Tacker und einen Klebestift. So geht’s: Falten Sie zunächst alle sechs Bögen diagonal. Eine Seite steht über? Dann schneiden Sie das Überstehende ab, sodass ein perfektes, gleichseitiges Dreieck entsteht. Wenn Sie das Dreieck öffnen, sollte daraus nun ein Quadrat hervorgehen. Falten Sie das bestehende Dreieck zu einem weiteren, kleineren Dreieck.

Wenn Sie dreidimensionale Schneeflocken basteln wollen, besteht der nächste Schritt darin, die Dreiecke dreimal einzuschneiden. Dafür die Schere an den unteren Falz anlegen und parallel zu einer der Kanten zur Spitze schneiden. Achten Sie darauf, dass die Abstände zwischen den Schnitten gleichmäßig sind und dass Sie die Parallelen nicht komplett durchschneiden. Nun das Dreieck zum Quadrat auffalten, die beiden inneren, gegenüberliegenden Streifen zu einer Röhre formen und die Spitzen verkleben. Drehen Sie das Papier um und fixieren Sie die nächsten inneren, einander gegenüberliegenden Seiten miteinander. Wiederholen Sie diese Schritte – Streifen zusammenkleben, umdrehen, nächsten gegenüberliegenden Streifen zusammenkleben – bis alle Streifen miteinander verbunden sind. Tada, ein Schneeflocken-Zacken ist nun fertig. Verfahren Sie ebenso mit den fünf weiteren Papierbögen. Führen Sie nun alle sechs Zacken zusammen und tackern Sie diese an einem Ende fest, sodass eine Schneeflocke entsteht. Damit die einzelnen Zacken nicht unschön herunterhängen können Sie diese an den Seiten zusammenkleben oder ebenfalls festtackern. Wie Sie sehen, können Sie mit nur wenigen Materialien, etwas Zeitaufwand, aber ganz viel Leichtigkeit dreidimensionale Schneeflocken basteln.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden