Ratgeber

"Schwebende" Lichterdeko

Schwibbogen selber bauen: Anleitung für Heimwerker

Perfekt für die Fensterbank und – wie Weihnachtskrippe  und Weihnachtspyramide – zeitlos schön: ein Schwibbogen. Selber bauen können Sie einen solchen mit den richtigen Materialien und etwas handwerklichem Geschick. Eine Anleitung für die Holzdeko mit Lichtern gibt’s hier.

Schwibbogen selber bauen_Pixabay
© Pixabay.com

Geschichte und Tradition

Räuchermännchen rauchen, Weihnachtspyramiden laufen oben spitz zu – doch warum heißt der Schwibbogen eigentlich Schwibbogen? Ganz einfach: Er hat die Form eines Schwebebogens, daher sein Name. Gemeint ist damit in der Architektur ein Bogen, der zwei Gebäudeteile miteinander verbindet. Oft wurden so enge Gassen übermauert. Im 18. Jahrhundert kam dann die Tradition der beliebten Weihnachtsdeko mit Tieren und Alltagsmotiven aus Holz auf – Erzgebirgischer Schwibbogen genannt.

So sieht ein Schwibbogen aus

Wer einen Schwibbogen selber bauen möchte, sollte in etwa wissen, wie dieser aussehen muss. Die rustikale Deko besteht aus zwei Sperrholz-Bögen, die von Lichtern gekrönt werden. Übrigens: Die Halbmondform symbolisiert aller Wahrscheinlichkeit nach einen Himmelsbogen. Sonne, Mond und Sterne können, müssen aber nicht als Motive dienen. In der Mitte der Bögen können Sie Ihrer Fantasie also freien Lauf lassen, weihnachtlich darf es aber gern sein, wenn der Heilige Abend vor der Tür steht.

Diese Materialien benötigen Sie

Ohne Drillbohrer kein Schwibbbogen. Selber bauen können Sie den nämlich nur,...
Ohne Drillbohrer kein Schwibbbogen. Selber bauen können Sie den nämlich nur, wenn Sie in die Mitte bohren und dann mit der Laubsäge das Motiv ausschneiden. © Alterfalter - Fotolia

Wer einen Schwibbogen selber bauen möchte, braucht hierfür nicht nur ein ruhiges und kreatives Händchen, sondern auch allerlei Material. Am besten legen Sie sich eine Laubsäge , einen Drillbohrer, eine kleine Lichterkette , Heißkleber sowie doppelseitiges Klebeband, Holzleim, einen Bleistift, zwei Sperrholzplatten und ein längliches, dickes Holzbrett bereit.

Schwibbogen selber bauen: DIY-Anleitung

Einen Schwibbogen selber bauen – das ist hohe Kunst, sofern Sie die Vorlage selbst anfertigen. Alternativ finden Sie etliche Vorlagen aber auch im Internet. Christliche Motive passen besonders gut zur Weihnachtszeit , sind aber kein Muss. Kleben Sie zunächst zwei Sperrholzplatten mit doppelseitigem Klebeband zusammen, zeichnen Sie dann mit einem Zirkel einen Bogen auf und übertragen Sie schließlich die Motive der Vorlage auf die Holzplatten. Nun werden die Konturen und Zwischenräume mit Bohrer und Säge ausgeschnitten. Jetzt die Platten voneinander trennen – beide tragen das identische Motiv.

Sie möchten einen Schwibbogen selber bauen? Dann Laubsäge, Bohrer und Co. zur...
Sie möchten einen Schwibbogen selber bauen? Dann Laubsäge, Bohrer und Co. zur Hand nehmen und loslegen. Am Ende sieht’s hoffentlich so schön aus. © Angelika Bentin - Fotolia

Nun fünf Abstandshalter zusägen und mit Holzleim an einem der Bögen befestigen. Anschließend die Lichterkette mit Heißkleber an der Rückseite anbringen, sodass Kabel und Lichter nicht zu sehen sind. Last, but not least die Bögen an den Abstandshaltern zusammenkleben – fertig ist Ihr Schwibbogen.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden