Ratgeber

Gut munkeln mit Likör im weihnachtlichen Dunkeln

Lebkuchenlikör-Rezept mit Amaretto, Schokosoße und Co.

Weihnachtsplätzchen  versüßen die Winterzeit. Wer alkoholischen Süßgetränken nicht abgeneigt ist, sollte das Lebkuchenlikör-Rezept probieren. Tipps, wie Sie das Likörchen selber machen, gibt's hier im SAT.1-Ratgeber.

Lebkuchenlikoer_pixabay
© pixabay.com

Lebkuchenlikör selber machen: Die Grundzutaten

Wenn es draußen kalt ist und die Finger sich wie kleine Eisblöcke anfühlen, ist ein Weihnachtslikör genau das Richtige, um sich fix wieder aufzuwärmen. Darüber hinaus schmeckt das weihnachtliche Aroma-Getränk auch noch gut. Doch wie das Lebkuchenlikör-Rezept zubereiten? Zu den Grundzutaten gehören Sahne, Puderzucker und Lebkuchengewürz. Alle weiteren Ingredienzen können Sie nach Belieben variieren. Die alkoholische Komponente kann mit Korn, Cognac, Whiskey und/oder Amaretto umgesetzt werden. Auch Schokolade ist ein typischer Bestandteil des Lebkuchenlikörs. Ob Zartbitterschokolade, Nutella oder Nougatcreme bleibt ganz Ihrem Gaumen überlassen.

Lebkuchenlikör-Rezept mit Amaretto und Schokosoße

Eine Flasche des weihnachtlichen Zaubergetränks können Sie beispielsweise aus je 50 Milliliter Cognac und Amaretto, einem Teelöffel Lebkuchengewürz, einem Esslöffel Schokoladensoße, 200 Gramm Sahne, 15 Gramm Puderzucker und zwei Teelöffeln Vanillezucker zubereiten.

Alles Weitere macht sich fast von selbst: Füllen Sie die Zutaten in einen Shaker, verschließen Sie diesen gut und schütteln Sie dann kräftig, bis eine gut durchmischte Flüssigkeit entsteht. Wer nicht so viel Kraft in den Händen hat, kann das weihnachtliche Allerlei in einen Mixer füllen und auf niedrigster Stufe mixen.

Das war’s schon: Füllen Sie den Likör nun in eine gut verschließbare, dekorative Flasche. Tipp: wer noch kein Weihnachtsgeschenk für Opa , Freunde & Co. hat, kann den Lebkuchenlikör einfach hübsch verzieren und seine Liebsten damit beglücken. Selfmade kommt schließlich immer noch am besten an!

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden