Ratgeber

Gesunde Abwechslung durch vegetarisches Weihnachtsessen

Vegetarisches Weihnachtsessen: Ideen für Hauptgerichte

Die weihnachtliche Hauptrolle spielt für viele nicht das  Weihnachtsgeschenke  und schon gar nicht das TV-Programm, sondern das Essen! Rezept für ein vegetarisches Weihnachtsessen gefällig? Der SAT.1-Ratgeber liefert gleich drei tolle Ideen für ein vegetarisches Weihnachtsgericht. Unbedingt ausprobieren!

Nudeln mit Gorgonzola – ein leckeres vegetarisches Weihnachtsessen. Fehlen nu...
Nudeln mit Gorgonzola – ein leckeres vegetarisches Weihnachtsessen. Fehlen nur noch die Birnen fürs fruchtige Aroma. © Barbara Pheby - Fotolia

Vegetarisches Weihnachtsessen: Bandnudeln mit Gorgonzola und Birnen

Weihnachtsgans  und Ente  – wer braucht die schon, wenn es auch ohne Fleisch köstlich schmeckt?! Bella Italia oder besser gesagt la cucina italiana hat es Ihnen angetan? Dann bereiten Sie zum Beispiel Bandnudeln mit cremigem Gorgonzolatopping zu. Für die fruchtige Note sorgen Birnen, denen ein Hauch von Balsamico-Aroma anhaftet.

Vegetarisches Weihnachtsessen für 4 Personen leicht gemacht – mit diesen Zutaten:

  •  400 Gramm breite Bandnudeln
  • 150 Gramm cremiger Gorgonzola
  • 100 Gramm Walnusskerne
  • 3 reife Birnen
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel Balsamico-Essig
  • 4 Esslöffel Traubenkernöl
  • 4 Esslöffel Crema di Balsamico
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Und so wird daraus im Handumdrehen ein leckeres Weihnachtsgericht:

1. Garen Sie die Bandnudeln nach Packungsanweisung in drei bis vier Litern kochendem Salzwasser. Tipp: Auf einen Liter Wasser kommt je ein Teelöffel Salz.

2. Anschließend hacken Sie die Walnusskerne grob und würfeln den Gorgonzola. Waschen und vierteln Sie die Birnen, entfernen Sie die Gehäuse und schneiden Sie die Früchte in Spalten.

3. Nun werden die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett geröstet und wieder herausgenommen.

Erhitzen Sie dann etwas Butter in der Pfanne und braten Sie die Birnenspalten darin etwa zwei Minuten an. Anschließend mit Balsamico-Essig ablöschen und kurz aufkochen lassen.

4. Jetzt ist Ihr vegetarisches Weihnachtsessen schon fast fertig: Nur noch Nudeln abgießen, zurück in den Topf damit, Nüsse und Birnen hinzufügen und alles durchmischen. Noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Tellern verteilen.

5. Jetzt fehlen nur noch die Gorgonzola-Würfel. Diese einfach über den Nudeln verteilen und mit etwas Crema di Balsamico und Traubenkernöl beträufeln – fertig ist Ihr vegetarisches Weihnachtsessen.

Couscous mit Gemüse, Datteln und Feta

Sie möchten etwas Orient in Ihr vegetarisches Weihnachtsessen zaubern? Dann probieren Sie dieses einfache Weihnachtsgericht aus: Gemüsecouscous mit Feta und Datteln. Lassen Sie sich die Worte nicht nur auf der Zunge zergehen, sondern greifen Sie zum Kochlöffel und kreieren Sie ein leckeres vegetarisches Weihnachtsgericht für 4 Personen. Das brauchen Sie dafür:

Couscous-Salat lässt sich mit verschiedenem Gemüse zubereiten: mit Möhren ode...
Couscous-Salat lässt sich mit verschiedenem Gemüse zubereiten: mit Möhren oder Kürbis zum Beispiel. © A_Lein - Fotolia
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Öl
  • 225 Gramm Tiefkühl-Blattspinat
  • 100 Milliliter Wasser
  • 2 Möhren
  • 1 Teelöffel Instant-Gemüsebrühe
  • 250 Gramm Couscous
  • 150 Gramm Fetakäse
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 150 Gramm frische Datteln
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

1. Schälen Sie Zwiebeln und Knoblauchzehen und würfeln Sie diese fein. Nun beides in einer großen Pfanne mit Öl glasig andünsten. Geben Sie noch Tiefkühl-Blattspinat und Wasser dazu, alles aufkochen lassen und acht bis zehn Minuten garen.

2. Rühren Sie die Masse ab und zu um. Waschen und schälen Sie parallel die Möhren und schneiden Sie diese in dünne Scheiben. Garen Sie sie dann etwa fünf Minuten zusammen mit dem Spinat.

3. Geben Sie nun den Couscous dazu. Damit dieser in der Pfanne ausreichend quellen kann, kommt zuerst ein Viertelliter Brühe in die Pfanne, dann die arabische Spezialität hinzufügen und darin zwei Minuten quellen lassen.

4. Währenddessen teilen Sie den Fetakäse in grobe Stücke, waschen die Petersilie und schneiden diese in feine Streifen.

5. Für etwas Süße sorgen die Datteln: Halbieren und entsteinen Sie die leckeren Früchte und heben Sie sie zusammen mit dem Käse und der Petersilie unter den Couscous. Jetzt alles nochmals für zwei bis drei Minuten erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guten Appetit!

Vegetarisches Weihnachtsessen: Mais-Paprika-Auflauf

Weihnachten für mehrere Leute kochen? Kein Problem. Ein Gemüseauflauf im Mexican-Style eignet sich in solchen Fällen wunderbar als leckeres vegetarisches Weihnachtsessen. Klar, dass Sie da um Chilipulver und Pfeffer nicht herumkommen. Um 4 Personen satt zu bekommen, brauchen Sie außerdem:

Auflauf geht immer! Und mit Mais und Paprika als Zutaten ist dieses Gericht i...
Auflauf geht immer! Und mit Mais und Paprika als Zutaten ist dieses Gericht in jedem Fall gesünder als so manch traditionelles Weihnachtsgericht. © pixeltrap - Fotolia
  • 550 Gramm Mais (Dose, Abtropfgewicht)
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 rote Paprika à 200 Gramm
  • 1 grüne Paprika à 200 Gramm
  • ½ Bund Koriander
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Esslöffel Dinkelmehl
  • 4 Eier
  • 1 Messerspitze Cayennepfeffer
  • 1 Messerspitze gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Messerspitze Chilipulver
  • Salz zum Würzen

Und so bereiten Sie den Auflauf zu:

1. Lassen Sie zunächst den Mais abtropfen. In der Zwischenzeit schälen und würfeln Sie Knoblauch und Zwiebeln. Das Gleiche machen Sie mit den Paprika. Denken Sie aber auch daran, die Kerne im Inneren zu entfernen. Als nächstes ist der Koriander an der Reihe: waschen und hacken Sie ihn und stellen Sie ihn zunächst beiseite.

2. Nun eine Auflaufform mit etwa einem Esslöffel Öl einfetten und das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen. Braten Sie das kleingeschnittene Gemüse in der Pfanne an und lassen Sie es danach noch etwa fünf Minuten dünsten. Abschließend mit Salz würzen und den Koriander dazugeben.

3. Damit Ihr vegetarisches Weihnachtsessen am Ende nicht trocken wird, den Mais pürieren und mit Mehl und Eiern vermengen. Anschließend das Gemüse unterheben, mit Salz, Pfeffer, Chili und Co. pikant würzen und ab in die Auflaufform damit.

4. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad für 45 Minuten backen et voilà: Fertig ist ein leckeres vegetarisches Weihnachtsessen.

Käseknödel mit Pilzragout als vegetarischer Festtagsschmaus

Auch Käsefans gehen in puncto vegetarisches Weihnachtsessen nicht leer aus. Für 4 Portionen Käseknödel mit Pilzragout brauchen Sie: 

  • 5 Laugenstangen (à je 75 Gramm)
  • 3 Schalotten
  • 45 Gramm Butter
  • 550 Milliliter Milch
  • 750 Gramm Champignons
  • 50 Gramm getrocknete Cranberries
  • 5 Stiele Petersilie
  • 4 Eier (Größe M)
  • 120 Gramm Bergkäse
  • 4 Esslöffel Öl
  • 15 Gramm Mehl
  • frisch gemahlene Muskatnuss
  • edelsüßes Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer

1. Schneiden Sie zunächst die Laugenstangen in kleine Würfel und stellen Sie diese in einer Schüssel beiseite. Auch die Schalotten werden geschält und fein gewürfelt. Danach wandern sie zusammen mit 25 Gramm Butter in die Pfanne und werden glasig angedünstet.

2. Erhitzen Sie nun 300 Milliliter Milch und mischen Sie diese mit den Schalotten und Laugenwürfeln. Lassen Sie das Ganze nun zugedeckt für etwa 20 bis 30 Minuten ziehen.

3. In der Zwischenzeit können Sie sich den Champignons widmen. Putzen, säubern und halbieren Sie die Pilze und hacken Sie die Cranberries.

4. Waschen Sie dann auch die Petersilie, hacken Sie die Blättchen fein und geben Sie sie zusammen mit den Eiern zu Ihrer Laugenstangenmischung. Verkneten Sie alles gut mit den Händen und würzen Sie nach Geschmack mit Salz und Pfeffer.

5. Schneiden Sie den Käse in acht Würfel, formen Sie aus der Laugenmasse ebenfalls acht Knödel und arbeiten Sie in jeden ein Stück Käse ein. Verschließen Sie die Knödelmasse gut um den Käse herum und lassen Sie die Leckerbissen für etwa 15 Minuten in heißem Salzwasser garziehen.

6. Jetzt wird das Öl in einer Pfanne erhitzt und die Pilze darin nach und nach angebraten. Stellen Sie sie danach zunächst wieder beiseite.

7. Bringen Sie 20 Gramm Butter in einem Topf zum Schmelzen und schwitzen Sie Mehl darin an. Fügen Sie nun 125 Milliliter Milch unter ständigem Rühren zu Ihrer Mehlschwitze hinzu.

8. Gießen Sie nun auch die verbliebenen 125 Milliliter Milch unter ständigem Rühren hinzu, bis sich eine glatte Soße ergibt, und schmecken Sie sie mit Muskat, Paprika, Salz und Pfeffer ab. Dann dürfen sich die Pilze und Cranberries mit in den Topf gesellen.

9. Nehmen Sie zum Schluss die Knödel aus dem Wasser, lassen Sie sie abtropfen und richten sie zusammen mit der Soße auf Tellern an. Guten Appetit.

Knödel gehören zu Weihnachten für viele einfach dazu. Lassen Sie die leckeren...
Knödel gehören zu Weihnachten für viele einfach dazu. Lassen Sie die leckeren Klöße doch einfach mal die Hauptrolle spielen, denn sie geben auch ein köstliches vegetarisches Weihnachtsessen ab. © dpa

Fazit: Es muss nicht immer Fleisch sein. Dass auch vegetarisches Weihnachtsessen einiges hermacht, können Sie Ihren Gästen mit diesen Rezepten beweisen. Couscous, Mais, Bandnudeln und Co. kommen dabei ganz groß raus. Aber auch mit anderen fleischlosen Rezepten lohnt es sich zu experimentieren. So wird der Festtagsschmaus nicht nur lecker, sondern auch gesund.

Mehr zum Thema finden Sie hier:

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden