Ratgeber

Weihnachtsgeschenke basteln

Weihnachtsgeschenke basteln - und Freude schenken!

Weihnachtsgeschenke basteln - basteln Sie mit einer Bastelvorlage oder Bastelanleitung Geschenke zu Weihnachten. Ideen für die ganze Familie gibt es hier.

Filzanhänger_Pixabay
© Pixabay.com

Nicht nur für Kinder – Weihnachtsgeschenke basteln

Weihnachtszeit ist Bastelzeit – kaum eine andere Jahreszeit bietet so viel Freiraum für Kreativität und Ideen. Das gilt auch für die Geschenke. Tolle Weihnachtsgeschenke, über die sich der Beschenkte wirklich freuen kann, müssen keineswegs teuer sein. Mit ein wenig Zeit und den richtigen Ideen lassen sich viele Präsente selbst basteln. Zum Beispiel:

  • Windlichter
  • selbst gegossene Kerzen
  • Notizbücher
  • Keksdose mit Selbstgebackenem
  • Kartenspiele
  • Kerzenständer

Ein Windlicht-Iglu als Weihnachtsgeschenk

Kerzen haben zu Weihnachten Hochsaison und schaffen ein gemütliches Weihnachtsambiente. Ob selbst gegossen, gebastelt oder mit einem individuellen Kerzenständer versehen – aus Lichtern lassen sich viele Weihnachtsgeschenke zaubern. Kinder helfen bei der Weihnachtsbastelei gerne. Mit den Kleinen lässt sich zum Beispiel ein Windlicht-Iglu ohne viel Aufwand basteln. Dafür werden Würfelzuckerstücke, Wasser und Puderzucker benötigt. Wasser und Puderzucker fungieren hier als Kleber und das stimmungsvolle Windlicht lässt sich in wenigen Minuten „mauern“. Große und kleine Bastler sollten auf Lücken zwischen den Zuckerstücken achten, damit das Licht hindurch scheinen kann. Iglus mit einem Teelicht in der Mitte vertreiben die winterliche Kälte aus der Wohnung und holen warmes Weihnachtslicht hinein.

Weihnachtsgeschenke rund um das Thema Kerzen

Kerzen gießen klingt komplizierter als es ist und beschert schon vor Weihnachten eine Menge Spaß. Kinder aufgrund der hohen Verletzungsgefahr beim Kerzen gießen auf gar keinen Fall alleine lassen! Mitbasteln dürfen sie ab dem Grundschulalter. Über eine schöne Dekoration fürs Haus als Weihnachtsgeschenk freut sich jeder und viele Lichter schaffen eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre.

Um Kerzen zu gießen braucht man Gießwachs, eine Form – entweder eine Kerzengießform oder Plätzchenausstechformen für kleine Kerzen – und einen Docht. Wachs in einem Marmeladenglas oder in einer Konservendose im Wasserbad schmelzen. Plätzchenausstechformen vor dem Umfüllen mit Knete abdichten, damit das Wachs nicht herausläuft. Jetzt darf nach Herzenslust gegossen werden. Den Docht nicht vergessen!

Um einen passenden Kerzenständer für selbst gegossene oder gekaufte Kerzen zu basteln, braucht es lediglich einen Holzklotz aus dem Baumarkt, ein paar Accessoires und Acryllack. Mit einem selbst bemalten und beklebten Kerzenständer kommt das weihnachtliche Stimmungslicht erst richtig zur Geltung. 

Liebe Botschaften zu Weihnachten verschenken

Was der Schenkende schon immer einmal sagen wollte, lässt sich am besten in kleinen Zettelbotschaften, Briefen oder einer Widmung in einem Notizbuch ausdrücken. Diese Art von Geschenk kostet fast nichts außer ein bisschen Zeit und Kreativität. Besonders schön können sich auch Verliebte mit solchen Geschenken sagen, wie wichtig sie sich gegenseitig sind. Um ein Kartenspiel zu basteln, können sich Paare überlegen, was sie ihren Partner schon immer fragen wollten. Auf kleine Kärtchen geschrieben und liebevoll verpackt sorgt ein selbstgemachtes Frage-Antwort-Spiel garantiert für einen stimmungsvollen Weihnachtsabend.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden