Ratgeber

Weihnachten aus dem Geldbeutel

Geldgeschenke falten: Weihnachtliche Motive aus Moneten

Sie möchten Ihre Liebsten mit monetären Präsenten zu Weihnachten  beglücken? Dann sollten Sie sich auch überlegen, wie Sie die Geldgeschenke falten. Ideen für weihnachtliche Motive mit entsprechender Anleitung gibt’s hier, im SAT.1 Ratgeber.

Weihnachtsgeschenke_2015_11_24_Geldgeschenke falten_Schmuckbild_dpa
Engel, Tannenbaum, Geschenk – weihnachtliche Motive bieten sich fürs Fest der Liebe an, wenn Sie Geldgeschenke falten möchten. © dpa - picture alliance

Beliebtes weihnachtliches Geldgeschenk: Tannenbaum-Motiv

Weihnachtsgeschenke_2015_11_24_Geldgeschenke falten_Bild 1_fotolia_lichtbildm...
Auch farblich wie ein Tannenbaum sieht Ihr Geschenk aus, wenn Sie vier 5-Euro-Scheine verwenden. © lichtbildmaster - Fotolia

Ein gefaltetes Herz passt zwar fast immer und erst recht zum Fest der Liebe, wer es aber weihnachtliche Motive bevorzugt, entscheidet sich zum Beispiel für einen Tannenbaum aus Moneten. Um diesen mithilfe von Geldscheinen in die richtige Form zu bringen, brauchen Sie nicht viel:

  • 4 gleiche Geldscheine
  • etwas braunes Papier
  • Klebstoff

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die richtige Falttechnik

Schritt 1: Legen Sie den Fünfer mit der hellen Seite nach oben vor sich hin, falten Sie dann den linken auf den rechten und anschließend den unteren auf den oberen Rand. Nun den Geldschein wieder aufklappen, sodass er nur noch doppelt liegt.

Schritt 2: Drehen Sie ihn mit der geschlossenen Seite zu sich und fahren Sie dann wie folgt fort: Falten Sie die rechte untere Ecke zur Mittelfalte, die linke Ecke ebenso, sodass eine Hutspitze entsteht. Nun den Schein noch einmal drehen – diesmal zeigt die offene Seite zu Ihnen und die Spitze nach oben.

Schritt 3: Falten Sie jetzt den vorderen unteren Rand soweit nach oben, bis er an das Hütchen stößt. Dann noch einmal umschlagen und schließlich den Rand über die Hutkrempe falten. Auf der Rückseite wiederholen Sie den Vorgang. Spitzen des Hütchens am Ende noch nach innen schlagen – fertig ist die Tannenbaumspitze.

Schritt 4: Damit der Tannenbaum an Höhe gewinnt, falten Sie auch die drei anderen Geldscheine nach Anleitung und stecken alle vier Elemente abschließend aufeinander.

Schritt 5: Das Tannengrün steht nun, fehlt noch der Stamm. Hierfür aus braunem Papier einen Halbkreis ausschneiden, zu einem Tütchen zusammenrollen und festkleben. Last, but not least: Stecken Sie das Tannengrün auf den Stamm und Ihr Weihnachtsbaum steht auf eigenen „Beinen“ – fast zu schade zum Ausgeben.

Tipp für weihnachtliche Motive ganz allgemein: Wer Geldgeschenke falten möchte, wessen Weihnachtsbaum aber etwas größer ausfallen soll, kann natürlich auch aus vier 10-Euro-Scheinen beliebig viele Tannenbaum-Geldgeschenke falten.

Geldgeschenke falten: Der Weihnachtsstern

Weihnachtsgeschenke_2015_11_24_Geldgeschenke falten_Bild 2_pixabay
So sieht ein gewöhnlicher Weihnachtsstern aus Papier aus. Mit Geldscheinen werten Sie diesen gleich noch ein bisschen mehr auf. © Pixabay

Wer kennt ihn nicht, den Weihnachtsstern? Er leuchtet in kräftigem Rot, ist schön anzusehen und ein bekanntes Weihnachtsmotiv – das perfekte Weihnachtsgeschenk für Frauen . Idee: Falten Sie einen Geldstern aus 16 möglichst gleichen Scheinen. Welche Farbe? Das entscheiden Sie.

Schritt 1: Wenn Sie Geldgeschenke falten und in Sternform bringen möchten, legen Sie einfach einen Schein mit der Längsseite vor sich hin und falten Sie die obere auf die untere Seite. Danach klappen Sie den Schein dann wieder auf und knicken alle vier Ecken zur Mittellinie.

Schritt 2: Falten Sie nun alle oberen Ränder ebenfalls zur Mittellinie – fertig ist das erste Element des wertvollen Weihnachtssterns. Wiederholen Sie dies nun weitere 15 Mal, dann können Sie den Stern zusammensetzen, indem Sie einen Schein einfach leicht versetzt über den anderen setzen und mit Klebeband befestigen, bis ein kreisrunder Stern entstanden ist.

Schritt 3: Nun nur noch einen großen Stern auf rotes Tonpapier malen, ausschneiden und den Geldstern – ebenfalls mit Klebestreifen – darauf befestigen. Voilà: Geld stinkt nicht und kann auch noch wunderschön aussehen.

Weihnachtliche Motive falten: Abschließende Tipps in Sachen Geldstern

Wer Geldgeschenke falten und noch einen draufsetzen möchte, verschenkt den Stern in einem edlen Bilderrahmen. In diesem Falle lassen Sie den roten Hintergrund einfach weg oder kleben den Geldstern auf roten Karton im Format des Rahmens. Auch eine schöne Idee zu Weihnachten: Dekorieren Sie ein Gesteck aus Tannengrün und einem echten Weihnachtsstern mit ihrem selbstgemachten Weihnachtsmotiv – ein garantiert toller Hingucker!

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden