Ratgeber

Praktisch, lustig oder duftend – was darf's sein?

Julklapp: Regeln und schöne Geschenkideen

Julklapp dürfte dem einen oder anderen unter der Bezeichnung Wichteln  bekannt sein. Doch kennen Sie eigentlich auch die Julklapp-Regeln? Die Tradition bringt jedenfalls gute Laune in Freundeskreise und Büros, denn wer packt nicht gern kleine Weihnachtsgeschenke aus? Ihnen fehlen noch Ideen? Dann machen Sie sich im SAT.1 Ratgeber schlau.

Fotolia_69264460_Subscription_Monthly_M
© S.H.exclusiv - Fotolia

Julklapp: Ein skandinavischer Brauch

Julklapp – das hören Sie zum ersten Mal? Der Begriff kommt aus Skandinavien. Von dort stammt auch die Sitte des Wichtelns: Ein unbekannter Geber klopft an eine Tür und wirft beim Öffnen dieser ein kleines Weihnachtsgeschenk ins Zimmer. Heute ist die Bezeichnung nicht nur in Skandinavien, sondern auch in Norddeutschland geläufig.

Julklapp-Regeln: Per Los oder Würfelglück zum Präsent

Weihnachtsgeschenke_2015_09_09_Julklapp Regeln_Bild 1_fotolia_chandlervid85
Die gängigen Julklapp-Regeln besagen: Bei einer 6 dürfen Sie ein Geschenk nehmen und auspacken. © chandlervid85 - Fotolia

Es gibt unterschiedliche Julklapp-Regeln. Während die einen es vorziehen, einen Namen auszulosen und so bestimmen, wen sie beschenken, präferieren andere die Würfel-Variante: Geschenke liegen vorbereitet auf dem Tisch und Wichtel-Teilnehmer können sich ihr Glück würfeln.

Ganz gleich, ob Sie wissen, wen Sie beschenken oder nicht: Ein tolles Geschenk muss her. Schließlich geht es beim Wichteln darum, Freude zu schenken. Einziges Gesetz, das es einzuhalten gilt – abgesehen von den Julklapp-Regeln: Die Präsente dürfen eine vorher festgelegte Preisgrenze nicht überschreiten. Meist liegt diese bei fünf bis zehn Euro. Zu viel auszugeben, ist übrigens ebenso ein No-Go wie zu wenig Geld oder Kreativität zu investieren. Lassen Sie Ein-Euro-Artikel daher, wo sie sind, und geben Sie sich etwas mehr Mühe. Ideen für kleine, günstige Geschenke finden Sie hier .

Abwandlung: Julklapp-Regeln mal anders

Weihnachtsgeschenke_2015_09_09_Julklapp Regeln_Bild 2_fotolia_Robert Kneschke
1 oder 6 gewürfelt – dann tauschen Sie Ihr Präsent gegen ein anderes, das Ihnen mehr zusagt! © Robert Kneschke - Fotolia

Spielen Sie Julklapp doch mal nach anderen Regeln: Jeder verpackt einen Gegenstand, den er zuhause hat, aber noch nie benutzt hat, sprich neuwertig ist. Oma Krauses geblümte Vase oder der fünfte Milchaufschäumer – die perfekten Präsente zum Verschenken. Die übrigen Julklapp-Regeln sind wie gehabt: Jeder bekommt ein Geschenk und darf es auspacken.

Kleine Änderung: Unter den Mitspielern werden zwei Würfel verteilt. Bei einer 1 und einer 6 dürfen Sie Ihr Geschenk mit einem anderen Mitspieler tauschen. Nach einer vorher festgelegten Zeit – zum Beispiel 10 Minuten – behält jeder das Geschenk, das vor ihm liegt.

Wichtel-Ideen für Kollegen

Im Kollegenkreis ist Julklapp besonders beliebt. Personifizierte Geschenke sind hier jedoch fehl am Platz, es sei denn Sie dürfen einen Kollegen beschenken, mit dem Sie ganz Dicke sind. Besser geeignet sind praktische und lustige Julklapp-Geschenke. Wie wäre es zum Beispiel mit einem kleinen Kissen  im Look eines Ordners? Darauf kann er oder sie zwischendurch dösen oder ein kleines Denkpäuschen einlegen. Schreibzubehör ist ebenfalls eine gute Idee – Textmarker, Haftnotizen, Zettelblöcke –, stellen Sie doch ein kleines Survivor-Paket für Bürolinge zusammen.

Befinden sich in der näheren Umgebung lauter Imbisse, die zur Mittagszeit von der Bürogemeinschaft frequentiert werden, ist ein kleiner Essensgutschein ebenfalls eine gute Idee. Eines sollten Sie beim Julklapp jedoch unterlassen: Verschenken Sie keine Präsente, die mehr ein Seitenhieb denn lustig oder praktisch sind. Mundwasser zu verschenken, ist beispielsweise nicht besonders charmant.

Wichtel-Geschenke für Frauen

Ob eine gute Freundin oder eine Bekannte – kleine Weihnachtsgeschenke für Frauen  können ruhig duften, leuchten oder kuschelig sein. Die Sinne ansprechende Geschenke sind beispielsweise Duft- und Massageöle, Duftkerzen, Badezusätze und Räucherstäbchen. Besonders kuschelig wird's zum Beispiel mit einer Decke oder einem selbstgestrickten Schal. Auch dicke Wollsocken werden jetzt im Winter gern entgegengenommen.

Bei Ihrer Freundin zuhause gibt es kaum eine Fensterbank, auf der nicht eine Pflanze für Flair sorgt? Dann ist die Sache klar: Kaufen Sie ihr eine Zimmerpflanze . Auch sonst ist das Verschenken der praktischen Raumklimaverbesserer eine schöne Idee.

Geschenkideen für Männer

Männer freuen sich weniger über Wellnesskram – so viel ist klar. Praktisch und/oder lustig ist hier das Motto beim Verschenken. Gegenstände beispielsweise, die mit lustigen Sprüchen versehen sind– ob es sich dabei um eine Tasse handelt, einen Kalender oder ein Shirt, bleibt Ihnen überlassen.

Männer sind manchmal wie Kinder, wecken Sie den kleinen Jungen in ihnen mit Survivor-Geschenken wie einem multifunktionalen Taschenmesser, einem Feuerzeug, besonders fulminanten Streichhölzern oder einer Mini-Taschenlampe. Aber auch Utensilien aus dem Baumarkt kommen gut an: eine Zange, superhaftendes Klebeband – all das sind Dinge, die Mann praktisch verwenden kann.

Zu den wichtigsten Julklapp-Regeln, die Sie beim Schenken beachten sollten, gehört auch: Verschenken Sie keine gebrauchten Sachen. Wer viel Ramsch zu verschenken hat, sollte besser Schrottwichteln  ausprobieren. Was es damit auf sich hat, lesen Sie im SAT.1 Ratgeber.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden