Ratgeber

Klein, aber fein!

Kleine Weihnachtsgeschenke für wenig Geld

Pompös und teuer war gestern! Auch kleine Weihnachtsgeschenke erhalten die Freundschaft, das liebevolle Miteinander in der Familie oder bereiten Kollegen gute Laune. Zumal weist nicht jeder einen prallen Geldbeutel auf. Präsentideen – ob gekauft oder selbstgemacht – hier im SAT.1-Ratgeber.

kleine_Weihnachtsgeschenke_pixabay
© pixabay.com

Kleine Weihnachtsgeschenke selber machen: Selfmade-Ideen

Kleine Weihnachtsgeschenke für die Familie können Sie auch selber machen. Praktisch: Sie bezahlen nur das Material zum Basteln und gegebenenfalls die Bastelutensilien. Zum Weihnachtsfest  freuen sich Omi, Opi & Co. sicherlich über selbst gestrickte Schals und Mützen. Wer stricken und häkeln kann, weiß, was er zu tun hat. Sie haben zwei linke Hände? Na dann wird’s Zeit, dies zu ändern. Mithilfe von Büchern, Zeitschriften oder diversen Anleitungen im Word Wide Web können Sie sich die Strickkunst im Nu selber beibringen. Vielleicht steht Ihnen aber auch eine beratende Freundin zur Seite – dann mal ran an die Nadeln!

Eine nicht minder tolle Präsentidee: Kerzen selber machen . Wie das geht und wie Sie noch dazu Kerzenständer selber machen  können, erfahren Sie im SAT.1-Ratgeber.

Individuelle Fotogeschenke zum Fest der Liebe

Ob für den Partner, die Familie oder einen guten Kumpel – überraschen Sie doch mal mit einem etwas anderen Fotogeschenk. Wie? Zeichnen Sie ein Comicbild. Künstlerisches Talent ist hierbei nicht vonnöten. Einfach Pauschpapier über weißes Papier legen, ganz oben darauf ein beliebiges Foto und die Umrisse mit etwas Druck nachzeichnen. Sind Sie damit fertig, kommen Pauschpapier und Foto weg und Sie können die Umrisse ausmalen – fertig ist das coole Comicbild.

In der Weihnachtsbäckerei

Darüber hinaus sind kleine Weihnachtsgeschenke aus der Küche  immer eine schöne Idee. Inspirationen liefert der SAT.1-Ratgeber. Backen Sie beispielsweise ein paar Weihnachtsplätzchen mehr – garantiert werden die nicht schlecht. Wer sich nach dem Gaumen der beschenkten Person richtet, kann nichts falsch machen. In einem kleinen Körbchen arrangiert, mit etwas Weihnachtsdeko wie Zimtstangen, getrocknete Orangen und etwas Tüll dazwischen, kommt das selbstgemachte Gut besonders schön zur Geltung.

Kleine Weihnachtsgeschenke: Gekauft

„Klein, aber fein“ ist das Motto bei preiswerten Gaben. Verspannten Gemütern können Sie beispielsweise ein Körnerkissen schenken – das gibt’s für wenig Geld im Einzelfachhandel oder Sie machen es einfach selbst. Ebenfalls für Frostbeulen geeignet: eine kuschelige Wärmeflasche. Hier finden sich meist lustige, weihnachtliche Motive wie Schneemann oder ein Rentier. Gestresste Mütter freuen sich bestimmt auch über einen Wellness-Gutschein zu Weihnachten. Es muss nicht unbedingt ein luxuriöses Wellnesswochenende sein – wie wäre es stattdessen mit einer Massage oder einem Saunagutschein?

Ihr Bruder ist ein Sport-Fanatiker? Dann können Sie sein Sammelsurium an Sportutensilien erweitern. Kaufen Sie ihm beispielsweise neue Golf- oder Federbälle oder was sonst noch für das Lieblingshobby infrage kommt. Alternativ sind auch Gutscheine zu einer Sportveranstaltung eine schöne Überraschung. Bayern gegen Dortmund? Ihr Bruder ist mit Ihrem Geschenk dabei. Wie teuer das Ganze ausfällt, richtet sich natürlich nach dem Sitzplatz im Stadion.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden