Ratgeber

Weihnachtsmarkt Leipzig

Weihnachtsmarkt Leipzig - einer der ältesten in Deutschland

Weihnachtsmarkt Leipzig - Deutschland hat viele tolle Weihnachtsmärkte zu bieten. In Leipzig gibt es tolle Attraktionen für Kinder sowie für Erwachsene.

Weihnachtsmarkt Leipzig
© dpa

Der Weihnachtsmarkt Leipzig – Kultur und Tradition in weihnachtlichem Gewand

Leipzig ist eine der ältesten und wohlhabendsten Messe- und Handelsstädte Deutschlands. Darum ist es nicht verwunderlich, dass es den Leipziger Weihnachtsmarkt schon lange gibt. Seit 1458 bietet er im Advent auf dem Marktplatz die Möglichkeit, sich die unterschiedlichsten Schausteller, Handwerker und Händler anzusehen. Damit ist er einer der ältesten und größten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Eröffnet wird der Markt traditionell durch den weltberühmten Thomanerchor – den Knabenchor der Thomaskirche.

Täglich um 18 Uhr kann man die Turmbläser erleben, die vom Rathaus aus ihre Lieder über den gesamten Markt aussenden. Eine weitere Besonderheit ist der eigene Leipziger Weihnachtsmann. Jedes Jahr erreicht er am Sonnabend vor dem 1. Advent mit einem Sonderzug den Leipziger Hauptbahnhof. Dort wird er von einer großen Schar Kindern in Empfang genommen und zum Marktplatz geleitet. Hier hält er von Mittwoch bis Sonntag ab 16 Uhr eine Kindersprechstunde ab.

Der Weihnachtsmarkt Leipzig – Ein Erlebnis für die ganze Familie

Der Weihnachtsmarkt Leipzig genießt den Ruf, ausgesprochen kinderfreundlich zu sein – und das zu Recht. Nicht nur die kostenlosen Weihnachtsmannsprechstunden sind für die Kleinen sehr interessant. Auf dem Augustusplatz wird jedes Jahr der beliebte Märchenwald aufgebaut. Hier können sich Ihre Kinder verzaubern lassen. Die Wichtelwerkstatt des Marktes ist speziell auf die Betreuung und Beschäftigung Ihrer Kinder mit weihnachtlichen Bastelarbeiten vorbereitet. Hier entstehen tolle Scherenschnitte, Fensterdekorationen und handgemachte Weihnachtsgeschenke für Oma und Opa. Wen das nicht reizt, der kommt bestimmt bei der großen Weihnachtskrippe auf seine Kosten – eine Attraktion, die mit echten Schafen ausgestattet ist! Die Weihnachtswünsche Ihrer Kleinen werden auf dem Weihnachtsmarkt Leipzig sicher wahr.

Auf dem Weihnachtsmarkt Leipzig kommt die Region nicht zu kurz

Vor der stimmungsvollen Kulisse am Leipziger Naschmarkt öffnet sich den Besuchern ein historischer Markt, der das Handwerk der Region in den Mittelpunkt stellt. Hier gibt es vergleichsweise wenige Stände mit Brezeln und Glühwein im Angebot. Die Attraktion stellen die Meister Ihrer Zunft dar, die hier ihr Handwerk ausüben. Neben Schmieden und Böttchern gibt es auch Holzbildhauer zu bestaunen, die erzgebirgische Volkskunst herstellen. Doch auch Bäcker bieten hier regionale Köstlichkeiten an. In sogenannten Pfefferküchlereien werden echte Pulsnitzer Pfefferkuchen gebacken und der original Dresdner Christstollen darf neben aller landesinterner Konkurrenz auch in Leipzig nicht fehlen. Einen fraglosen Höhepunkt des Marktes stellt alle 2 Jahre der Umzug erzgebirgischer Bergmänner mit fast 700 Teilnehmern in traditioneller Uniform dar. Begleitet wird dieser Umzug von einer historischen Blaskapelle.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden