Ratgeber

Zuckersüße Keksdeko

Weihnachtsplätzchen verzieren: Glasur, Streusel & Co.

Bunte Streusel, farbige Schrift, süßer Zuckerguss – wer etwas Farbe in die Backstube bringen möchte, kann seine Weihnachtsplätzchen verzieren und so nicht nur für zusätzliches Aroma, sondern auch für eine tolle Optik sorgen. Tipp: Nutzen Sie die ganze Bandbreite an Verzierungsmöglichkeiten.

Weihnachtsplätzchen verzieren
Weihnachtsplätzchen verzieren © DPA

Mit Zuckerguss Weihnachtsplätzchen verzieren

Neben Schokolade ist Zuckerguss der Klassiker unter den Keksverzierungen, denn er ist individuell einsetzbar und kann sogar zum Geschmacksträger werden. Hierfür einfach Puderzucker mit einer kleinen Menge Wasser glattrühren und die Weihnachtsplätzchen verzieren. Tipp: Fruchtsäfte, Milch, Zitronensaft und Tee sind eine wunderbare Alternative zu Wasser – sie sorgen nicht nur für zusätzliches Aroma, sondern auch für schöne Farben.

Kinder lieben Streusel, Weihnachtsplätzchen mit Kindern zu backen  bedeutet daher immer auch, Kekse mit allerlei buntem Streugut zu verzieren. Hierfür einfach einen Zuckerguss anrühren, Plätzchen bestreichen und schnell mit Perlen, Herzen, bunten Streuseln oder Smarties dekorieren.

Colour your Cookies: Verzierungen mit Lebensmittelfarbe

Wer Plätzchen lieber beschriften als flächig belegen möchte, kann dies ebenfalls tun. Hierfür einfach dickflüssigen Zuckerguss in einen Spritzbeutel geben und Muster auf die Kekse malen. Besonders raffiniert sehen Kekse aus, die Motive mit Kontur haben. Hierfür einen Stern oder ein Herz mit Zuckerguss vormalen, etwas farbiges Lebensmittelpulver in die Glasur mischen und das Motiv damit anschließend ausfüllen.

Ebenfalls ein Hingucker: Mit Zuckerguss die Weihnachtsplätzchen verzieren, mit Lebensmittelfarbe Streifen darauf malen und mit einem Zahnstocher anschließend leichte Schlieren zieren. So entstehen kunstvolle Muster, die man sich kaum zu essen traut.

Tipp für weitere Verzierungen

Besonders einfach und raffiniert können Sie auch Weihnachtsplätzchen verzieren, indem Sie mit einer Schablone arbeiten. Alles, was Sie dafür brauchen, ist Puderzucker und eine Papierschablone oder Sternanis. Einfach die Schablone auf das Plätzchen legen, mit Puderzucker bestäuben und Schablone wieder entfernen – fertig ist die süße Keksdeko.

Tipp: Wer Schokolade liebt, kann auch mit Kakao, Kuvertüre und Co. Weihnachtsplätzchen dekorieren . Anregungen dazu erhalten Sie im SAT.1-Ratgeber.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden