Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Weihnachtsbaum bestellen: Tipps zum Online-Kauf

Immer mehr Menschen fragen sich, ob sie nicht auch online einen Weihnachtsbaum bestellen können. Grund dafür ist vor allem Bequemlichkeit, denn so müssen sie nicht extra los, um eine Tanne zu besorgen. Aber was sagt der Test? Taugen die Exemplare aus dem Internet wirklich etwas?

10.12.2013 10:00 | 4:40 Min | © Sat.1

Online-Weihnachtsbäume auf dem Prüfstand

Weihnachtszeit_2015_12_01_Weihnachtsbaum bestellen_Bild1_pixabay
Haben Sie die Möglichkeit, sollten Sie sich Ihren Weihnachtsbaum lieber vor Ort aussuchen, anstatt online zu bestellen. So können Sie ihn sich selbst aussuchen und müssen nicht nehmen, was geliefert wird. © Pixabay

Weihnachtsbaum-Experte Michel hat sich im Frühstücksfernsehen Tannen aus dem Internet genauer angeschaut. Auf den ersten Blick wirkten sie robust und frisch, in puncto Größe konnten sie jedoch nicht überzeugen. Bestellt wurden 1,80 Meter große Nordmanntannen. Nur ein einziger war aber auch so groß. Alle anderen blieben unter der gewünschten Höhe.

Eine weitere Enttäuschung ist der Preis – auch hier konnte das Online-Angebot nicht überzeugen. Kaufen Sie eine Tanne vor Ort und schlagen sie womöglich sogar selber, bezahlen Sie etwa 20 Euro. Das günstigste Angebot im Online-Handel lag hingegen bei 40 Euro – das Doppelte des normalen Preises also. Außerdem müssen Sie damit rechnen, eine Tanne zweiter Wahl zu erhalten.

Weihnachtsbaum bestellen: Tipps

Weihnachtszeit_2015_12_01_Weihnachtsbaum bestellen_Bild2_pixabay
Wenn Sie einen Weihnachtsbaum bestellen, kontrollieren Sie Ihre Ware unbedingt. Die gewünschte Größe misst man vom Boden bis etwa zur Hälfte der Spitze – dort, wo die Markierung ist. © Pixabay

Möchten Sie einen Weihnachtsbaum bestellen, kontrollieren Sie die Ware nach Erhalt ganz genau. Im Regelfall wird der Klassiker, die Nordmanntanne, angeboten. Sie duftet zwar weniger als Kiefer oder Fichte, hält jedoch deutlich länger und nadelt weniger. Wenn Sie einen Weihnachtsbaum bestellen, geben Sie die gewünschte Größe an. Oftmals wird diese jedoch von den Händlern nicht korrekt gemessen, jedenfalls waren alle Weihnachtsbäume im SAT.1 Test zu klein.

Der Experte weiß, wie Sie richtig Maß nehmen: Biegen Sie den obersten Kranz des Weihnachtsbaumes nach oben und messen Sie von dort aus bis zum Boden die Größe. Bei einem eklatanten Unterschied sollten Sie in jedem Fall den Händler kontaktieren und sich beschweren. Achten Sie außerdem darauf, sich im Vorfeld über den Stamm des Weihnachtsbaumes zu informieren, damit er zu Ihrem Ständer passt.

Weihnachtsbaum lange frisch halten: Tipps

Ob Sie nun online einen Weihnachtsbaum bestellen oder ihn beim einem Händler Ihres Vertrauens vor Ort kaufen – Tipps zum Frischhalten sind in jedem Fall hilfreich. Experte Michel empfiehlt den Stamm nach Erhalt um zwei Zentimeter zu kürzen und in frisches Wasser zu stellen. Außerdem hält sich die Nordmanntanne noch länger, wenn sie an einem dunklen Ort und im Netz verwahrt wird, bis sie im Wohnzimmer aufgestellt wird. Und auch wenn Sie einen Weihnachtsbaum bestellen: Warten Sie nicht zu lange und kaufen Sie den Baum rechtzeitig, denn die schönsten Tannen sind kurz vor Weihnachten bereits ausverkauft. Der frühe Vogel fängt hier also den Wurm – außerdem haben Sie so noch genügend Zeit, den Weihnachtsbaum zu schmücken .

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden