Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Weihnachtseinkauf: Stress vermeiden im Advent

Die Adventszeit ist besinnlich und gemütlich, aber auch ganz schön stressig, besonders wenn’s um den Weihnachtseinkauf geht. Der SAT.1 Ratgeber hat den Test gemacht: Shopping am Wochenende versus Einkaufen unter der Woche – wie lässt sich am besten Stress vermeiden?

15.12.2014 10:00 | 3:56 Min | © Sat.1

Parken – aber wo?

Der Stress beginnt am Adventswochenende schon bei der Parkplatzsuche: kein einziger freier Platz in der Nähe der Einkaufsmeile. SAT.1 Reporterin Paulina ist sichtlich genervt. Schließlich gibt sie auf: Sie hat alles versucht und sucht sich am Ende ein Parkhaus. Auch hier ist es entsprechend voll. Die Suche nach einem freien Platz dauert daher nochmal knapp 20 Minuten – von den Kosten ganz zu schweigen. Unter der Woche sieht das ganz anders aus: Nach sage und schreibe 34 Sekunden ist ein freier Parkplatz gefunden. Stressfaktor gleich Null. Der erste Punkt beim Weihnachtseinkauf geht damit an den Wochentag. Hier lässt sich am meisten Stress vermeiden.

Weihnachtseinkauf: Wann am besten Geschenke shoppen?

Weihnachtszeit_2015_12_07_Weihnachtseinkauf_Bild 1_dpa
Wer sein Geschenk beim Weihnachtseinkauf noch einpacken lassen möchte, wartet unter der Woche meist länger als am Wochenende. © dpa - picture alliance

Für viele sind Geschenke zu Weihnachten  zwar nicht das Wichtigste, gehören aber doch irgendwie dazu. Also Checkliste schnappen, rein ins Kaufhaus und einkaufen. Unter der Woche ist es schön leer, das erste Präsent ist also schnell gefunden. Nachteil: Das Warten aufs Einpacken an der Kasse zieht sich ganz schön in die Länge. Der Test zeigt: 30 Minuten dauert das Einpacken am Werktag.

Zum Vergleich: Am Samstag ist zwar viel mehr Andrang im Kaufhaus, allerdings sind auch mehr Verkäuferinnen dort – genau wie an der Verpack-Station. Die Läden sorgen hier für die Adventswochenenden nämlich vor und sind damit besser auf den großen Andrang eingestellt. Die gestoppte Zeit: 18 Minuten. Damit steht’s 1:1 im Weihnachtseinkauf-Battle Wochentag versus Wochenende.

Beratung im Test

Nicht immer weiß man schon im Vorfeld genau, was man verschenken will – da ist eine kompetente Beratung Gold wert. Am Wochenende beträgt die Wartezeit auf eine Beratung erwartungsgemäß lange, zu viele Leute sind unterwegs. Unter der Woche geht das wesentlich schneller. Schon an der Tür wird Paulina hier abgefangen. Zeitersparnis: fast das Doppelte.

Erst der Weihnachtseinkauf, dann Geschenke verschicken

Weihnachten alle Verwandten zu besuchen, ist nahezu unmöglich. Da muss das eine oder andere Geschenk eben verschickt werden. Als letztes im SAT.1 Test daher: Wie lange dauert der Gang zur Post? Das überraschende Ergebnis: Zeitlich macht es keinen Unterschied, ob Wochentag oder Adventswochenende. Im Schnitt dauert das Verschicken eines Päckchens rund zehn Minuten.

Fazit: So können Sie Stress vermeiden

Für Paulina steht nach ihrem Weihnachtseinkauf an zwei unterschiedlichen Tagen fest: Zwar ging das Verpacken der Geschenke am Wochenende schneller, doch allein die lange Parkplatzsuche und die gestresste Menschenmenge haben das Shopping für sie wesentlich anstrengender gemacht. Sie geht lieber am Werktag einkaufen, als am Samstag mit dem Strom zu schwimmen.

Übrigens: Wer weder das eine noch das andere möchte, kann natürlich auch online shoppen gehen. Das kostet zwar auch Zeit – Stress vermeiden lässt sich so aber definitiv am meisten. Zweiter Vorteil: Sie können auch am Sonntag einkaufen, denn Öffnungszeiten gibt’s im Internet bekanntlich keine.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden