Ratgeber

Kleider machen Leute – auch Heiligabend

Weihnachtsoutfit Damen: Stylingtipps für die Feiertage

Wer auf die Feiertage – nicht nur in der Küche – perfekt vorbereitet sein möchte, sollte auch daran denken: das passende Weihnachtsoutfit. Damen aufgepasst: Stylingtipps erhalten Sie im SAT.1 Ratgeber – Weihnachten ist schließlich nur einmal im Jahr, Grund genug shoppen zu gehen.

Weihnachtsoutfit_dpa
© dpa

Weihnachtsoutfit: Damen-Dress für Heiligabend

Die Familie kommt am 24. Dezember zu Besuch und Sie haben noch nichts zum Anziehen? Dann wird es höchste Zeit – schließlich ist der Dress vom letzten Jahr längst nicht mehr en vogue. Pflicht: Das Outfit sollte schick, aber nicht zu schick sein – schließlich gehen Sie nicht in die Oper. Super-High-Heels, knappe Glitzerkleider und Blazer, die enger sitzen, als sie der Figur schmeicheln, fallen dabei schon mal weg.

Tipp: Ein figurbetontes Strickkleid ist nicht nur für den ganzen Winter eine gute Wahl, sondern auch ein tolles Weihnachtsoutfit, denn es wirkt feminin und hält außerdem warm – zwei wichtige Kriterien für den 24. Dezember. Die Farbe bleibt Ihnen überlassen – schließlich sollte sie zu Ihrem Typ passen. Besonders angesagt sind aber Modelle mit ornamentalen Mustern in gedeckten Farben. Dazu können Sie eine farblich passende Strickjacke kombinieren, die zusätzlich wärmt, wenn Sie sich auf den Weg zum Weihnachtsgottesdienst machen. Und was ziert die Füße bei Minus drei Grad am Heiligen Abend? Wie wäre es mit gefütterten Ankle Boots ? Sie machen optisch etwas her und sind trotzdem warm – ideal für den Winter. Bei der Handtasche gilt: Hauptsache farblich passend und nicht zu groß. Tipp: eine braune Hobo-Bag in Braun.

Stylingtipps für den ersten Weihnachtsfeiertag

Sie gehen mit der ganzen family schick essen und suchen noch nach einem passenden Weihnachtsoutfit? No problem. Hier kommen einige heiße Stylingtipps. Darf es ruhig etwas schicker sein, sieht ein Etuikleid ohne Ausschnitt und mit langen Ärmeln ebenso elegant wie festlich aus. Bringen Sie hier ruhig etwas Farbe ins Spiel – wie wäre es zum Beispiel mit royalem Blau? Dazu passen ein Armreif oder eine hübsche Uhr in trendigem Roségold und Schnürschuhe im Metallic-Look – ein echter Hingucker. Vorteil: Die Schnürer sind flach und verhindern, dass der Verdauungsspaziergang nach der Weihnachtsgans zur Rutschpartie wird. Für Lippenstift, Taschentuch und Haustürschlüssel eignet sich eine festliche Clutch in passender Farbe oder eine schlichte Abendtasche

Das Weihnachtsoutfit für den zweiten Weihnachtsfeiertag

Wer nach Heiligabend und dem ersten Feiertag nun Frostbeulen an den Beinen hat, wird am zweiten Weihnachtstag mit folgendem Outfit garantiert nicht frieren – und trotzdem ganz im Trend der Zeit liegen: Tragen Sie obenrum transparent, ein zartes, ärmelloses Top und perlenbesetztem Halsausschnitt etwa, und unten eine weite, gemusterte Brotkathose – schließlich soll das Weihnachtsessen  bis zum letzten Bissen hineinpassen, ohne dass der Knopf abspringt. Casual und schick zugleich dazu sind ein Cardigan in Oversize und Beige sowie flache Schnürer – nicht in Oversize, aber ebenfalls hell. Etwas schlichter wird es mit einer Stretch-Jeans, einem weißen Shirt und Sneakers in Beige-Schwarz. Das Highlight: eine perlenbesetzte Abendjacke mit asymmetrischem Reißverschluss – ein echter Hingucker. In Ihre Lieblingsjeans passen Sie nicht mehr hinein? Macht nichts, denn auch ein Kleid kleidet am zweiten Weihnachtsfeiertag und bietet viel Platz für allerlei Naschereien.

Tipp: Wann Sie welches Weihnachtsoutfit tragen, ist selbstverständlich egal. Machen Sie Ihre Wahl am besten davon abhängig, ob Sie allein oder im engsten Kreise feiern, volles Haus haben, zum Essen weg- oder ins Konzert gehen. Merry Christmas everyone – in welchem Outfit Sie dieses Jahr Ihre Weihnachtslieder singen, bleibt übrigens Ihnen überlassen, das können auch sexy Weihnachtsdessous sein, um Ihren Liebsten zu überraschen.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden