Ratgeber

So verführen Sie Ihren Mann unterm Weihnachtsbaum

Weihnachtssex: Heiße Tipps zum Fest der Liebe

Sie wissen nicht, was Sie Ihrem Liebsten zu Weihnachten schenken sollen? Wie wär's, wenn Sie ihn unterm Tannenbaum vernaschen? Weihnachtssex ist ein Geschenk, von dem alle Männer träumen! Wie Sie trotz eisiger Temperaturen die Stimmung anheizen, erfahren Sie im SAT.1-Ratgeber.

weihnachtsex
© pixabay.com

Heiligabend: Heute geht's drunter und drüber!

Weihnachten gilt als Fest der Liebe und Besinnlichkeit. Im Weihnachtsstress geht beides leider viel zu oft verloren. Umso wichtiger, dass Sie sich für die Feiertage etwas Zeit für sich und Ihren Partner nehmen. Ihr Mann oder Freund wird sicher nichts gegen Weihnachtssex einzuwenden haben. Ob Sie ihn direkt unterm Weihnachtsbaum oder vor dem Kamin verführen, oder erst scharf machen und dann ins Bett locken, bleibt Ihnen überlassen.

Auf jeden Fall sollten Sie den weihnachtlichen Liebesakt gebührend zelebrieren. Ein wenig Vorbereitung ist da in jedem Fall sinnvoll. Besorgen Sie sich sexy Weihnachtsdessous  wie Strapse  oder ein rotes Korsett. Für den besonderen Anlass können Sie Ihren Intimbereich mit passendem Motiv schmücken, zum Beispiel einem Weihnachtsbaum oder einem Stern – entweder mit einem Tattoo oder Glitzersteinchen – eine neckische Spielerei, die seine Augen sicher zum Leuchten bringen.

Auf Touren bringen – so heizen Sie den Ofen an

Spätestens, sobald die Geschenke ausgetauscht, die Gäste gegangen oder die Kinder im Bett sind, können Sie sich Ihrem Liebsten widmen. Um die Stimmung anzuheizen, sollten Sie die CD mit den Weihnachtsliedern gegen einen schmusigen Soul- oder Jazz-Sound austauschen. Für prickelnde Erotik unterm Weihnachtsbaum sorgt Schampus oder Sekt. Statt ins Glas können Sie die Brause auch in Ihren Bauchnabel füllen – Ihr Freund wird Ihnen allzu gern behilflich sein, die sündige Schweinerei zu beseitigen.

Sündiger Weihnachtssex mit Nachschlag

Wer nicht genug von versauten Spielereien bekommen kann, der verteilt die Spekulatius-Creme vom Weihnachtsessen auf seinem Körper und lässt den anderen nach Herzenslust schlemmen. Solch ein Nachschlag ist als Auftakt zum Weihnachtssex mehr als erwünscht. Hat sich Ihr Partner bereits für die Kinder als Weihnachtsmann verkleidet, darf er jetzt nochmal seine Rute rausholen und Ihnen à la „Fifty Shades of Grey“ die Leviten lesen. Als Belohnung für die guten Taten gibt es vielleicht einen kleinen Striptease. Spätestens jetzt ist auch der Zeitpunkt, erotische Geschenke wie Handschellen oder Liebeskugeln zu überreichen. Auch die geschenkte Krawatte kann mit wenigen Handgriffen in eine Handfessel oder eine Augenbinde verwandelt werden. Wenn Ihr Mann sie beim nächsten Geschäftstermin trägt, wird ihm sicher die Röte ins Gesicht steigen. Lassen Sie Ihrer Fantasie beim Weihnachtssex freien Lauf – dann gibt es garantiert eine himmlische Bescherung.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden