Ratgeber

Frostige Winter-Deko: Tipps zur Bemalung von Gläsern

Frostige Zeiten für Vasen, Flaschen und Gläser. Bine Brändle zeigt, welch edel-eisige Winter-Deko mit aufgemalten Schneekristallen kreiert werden kann. Hier gibt's eine detaillierte Anleitung.

22.10.2012 00:00 | 5:33 Min |

Materialien für die Winter-Deko

Bine Brändle präsentiert sich heute ausnahmsweise mal von ihrer schlichten, eleganten Seite. Mit spezieller Frostfarbe bemalt sie unterschiedliche Gefäße, die alles andere als eine frostige Atmosphäre erzeugen. Für die Winter-Deko, die sich ebenfalls hervorragend für das weihnachtliche Dekorieren eignet, benötigen Sie neben der Farbe, verschiedene Glasgefäße – beispielsweise Flaschen, Vasen und Schalen –, ein Schwämmchen sowie Schreibmaschinenpapier, um damit Motive auszuschneiden.

Frostige Winter-Deko selber machen: Die Schablone

Wie kommen nun die edlen Kristalle auf die Gläser? Bine skizziert zunächst auf Papier einen Kreis mit einem Durchmesser von etwa sechs Zentimetern. Daraus macht sie die Schablone für die Eiskristalle. Je nachdem, wie groß das Glasgefäß ist, sollten Sie auch die Größe der Schablone gestalten. Den ausgeschnittenen Papierkreis müssen Sie nun achteln, indem sie ihn falten. Als Nächstes skizziert man entlang der beiden Seiten des Achtelkreises ein zackiges Muster, welches anschließend mit einer feinen Schere ausgeschnitten werden muss. Nun nur noch die Schablone auffalten und die erste Schneeflocke ist fertig. Sie können sowohl die ausgeschnittene Flocke als auch den ausgehöhlten Kreis als Schablone nutzen. Zum Basteln mit Kindern  ist die Frost-Deko übrigens bestens geeignet. Die Kleinen können Ihrer Kreativität beim Formen der Kristalle freien Lauf lassen.

Winter-Deko auf Gläser übertragen

Damit die ausgeschnittenen Schablonen später besser auf dem Glas halten, geht Bine zunächst mit dem Bügeleisen  über die einzelnen Papiersternchen. Bevor die Kristalle nun auf die Gläser übertragen werden, sollten Sie diese mit Spiritus oder Glasreiniger säubern, um für einen fettfreien Untergrund zu sorgen. Mit lösbarem Sprühkleber bleiben die Schablonen gut auf den Gläsern haften. Sind alle Kristalle auf dem Gefäß verteilt, können Sie mithilfe eines kleinen Schwämmchens die Farbe auftupfen. Wichtig: Verwenden Sie auf keinen Fall einen Pinsel, da die Farbe sonst unter die Schablone gelangen könnte und die Schneeflocken verschmieren würden. Entfernen sie abschließend die Schablonen und legen Sie die betupften Gläser in den Ofen, damit die Farbe richtig haftet.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Die beliebtesten Deko & Basteln Clips

Fan werden