Ratgeber

Frühlingshafter Esprit mit Vasen und Federn

Frühlingsdeko basteln: Anleitung und Ideen

Wenn draußen alles grünt und blüht, soll die Frische an der Türschwelle nicht Halt machen. Tipp: Frühlingsdeko basteln und so das Zuhause gekonnt aufhübschen – auch mit Kindern eine große Freude. Wie Sie einfache Vasen machen oder neu gestalten und außerdem frühlingshafte Federn selber basteln können, verrät der SAT.1 Ratgeber.

snowdrop-679984
© Pixabay.com

Frühlingshafte Federn basteln

Bringen Sie mit Federn etwas Leichtigkeit in Ihr Zuhause. Hühner , Enten und sonstige Vögel müssen Sie dafür nicht belästigen, auch mit Papier können Sie Federattrappen und damit schicke Frühlingsdeko basteln. Besonders gut eignet sich Strukturtapete, da die Federn durch das Material eine fühlbare Struktur bekommen und echter wirken. Sie können aber ebenso gut dekoratives Geschenkpapier  verwenden. Ob das Papier weiß, gemustert oder farbig ist, bleibt ganz Ihnen überlassen. Tipp: Richten Sie sich bei der Farbwahl am besten nach dem Verwendungszweck. Möchten Sie damit die Frühlingstafel dekorieren, Griffe von Möbelstücken oder ihr Fenster verzieren?

Deko & Basteln_2015_09_29_Frühlingsdeko basteln_Bild1_fotolia_Bianka Hagge
Wenn Sie Federn selber basteln wollen, orientieren Sie sich an natürlichen Vorlagen. Um einen möglichst authentischen Look zu gestalten, verwenden Sie Strukturtapete. © Bianka Hagge - Fotolia

Erster Schritt beim Basteln der Federn: Zeichnen Sie eine Vorlage. Ihre Malbegabung ist gleich null? Dann lassen Sie sich online inspirieren beziehungsweise drucken Sie gleich Vorlagen aus. Anschließend die Vorlage ausschneiden und als Schablone verwenden. Das ist gerade mit Kindern eine Freude, denn so kann nichts schiefgehen. Dafür die Umrisse der Feder mit einem Bleistift auf die Rückseite der Tapete übertragen. Das Ganze noch ausschneiden und in der Mitte der Länge nach knicken, um einen 3D-Effekt zu erzielen – kinderleicht.

Einfache Frühlingsdeko basteln: Dekoration mit Bellis

Bellis, das sind niedliche Kulturgänseblümchen. Anders als ihre Schwestern auf der Wiese werden Bellis im Topf gepflanzt und erstrahlen in vielen frischen Farben wie Rosa, Rot und Purpur. Eine ganz besondere Frühlingsdeko basteln Sie, wenn Sie die zarten Bellis aus einem Glasgefäß ragen lassen, das Sie außen mit Tulpenblättern umwickeln. Binden Sie die zarten Blüten mit einer hübschen Bordüre oder einem Band fest – fertig.

Deko & Basteln_2015_09_29_Frühlingsdeko basteln_Bild2_fotolia_Igor Link
Wenn Sie Frühlingsdeko basteln wollen, genügen oftmals schon ein Paar Blumen als Materialien – sie lassen den Tisch bunt erstrahlen und sorgen für gute Stimmung. © Igor Link - Fotolia

Natürlich können Sie auch andere Frühlingsblumen  ins Glas stellen oder sie mit Naturmaterialien jeglicher Art verzieren. Wie wäre es zum Beispiel mit Narzissen? Zwar hält die tulpenhafte Ummantelung nicht ewig, doch für den netten Kaffeeklatsch oder einen schönen Geburtstag mit Kindern  reicht's.

Vase selber machen: So geht's

Blumen bestimmen die Frühlingsdeko. Basteln können Sie natürlich hervorragend mit Naturmaterialien dieser Art. Um ihre Schönheit zu unterstreichen, sollten Sie auch die passenden Vasen selber machen und so ihre Bewohnerinnen kunstvoll in Szene setzen. Wie das funktioniert? Für das DIY-Projekt  benötigen Sie alte Flaschen. Gut eignen sich zum Beispiel kleine Sektflaschen. Darüber hinaus sorgen Sie mit Perlenarmbändern für das gewisse Etwas. Außerdem notwendig: Sprühlack, Tape und eine Heißklebepistole.

Deko & Basteln_2015_09_29_Frühlingsdeko basteln_Bild3_fotolia_aon168
Sie haben noch jede Menge Altglas? Prima, denn das lässt sich wunderbar für Ihre Frühlingsdeko verwenden. © aon168 - Fotolia

So geht's: Befreien Sie die Flaschen zunächst von allen Etiketten. Mit warmem Wasser und Lauge sollten sich diese gut entfernen lassen. Sobald die Flaschen trocken sind, die Ketten – gern eine schmaler als die andere – um den Flaschenhals legen und mit einem Tape-Streifen fixieren. Befestigen Sie nun mittels Heißkleber die Ketten zwischen den beiden Klebestreifen und entfernen das Tape danach. Fast geschafft – das einzige, was Sie jetzt noch erledigen müssen: das Lackieren der Vasen gemeinsam mit den Ketten. Ob eine dezente, deckende Farbe oder ein Glamour-Ton, bleibt ganz Ihnen überlassen. Sobald die Farbe getrocknet ist, können Sie darin einzelne Blütenzweige, Weidenkätzchen oder Rosen platzieren. Sie sehen, Frühlingsdeko basteln macht nicht nur Freude, sondern kann sich auch wirklich sehen lassen.

Wie Sie weitere Terrassen- oder Balkon-Deko  selber machen können, erfahren Sie im SAT.1 Ratgeber.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden