Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Stoff färben: Anleitung für die Batik- und Wachstechnik

Sie haben jede Menge weiße T-Shirts und Kleider? Mit etwas Farbe und dieser Anleitung können Sie den Stoff färben und kinderleicht aufpeppen. Handarbeitskünstlerin Bine Brändle zeigt, wie es geht.

22.10.2012 00:00 | 7:21 Min |

Diese Materialien benötigen Sie

Ob Sie Tischdecken, Halstücher oder Kleider färben möchten – tragen Sie unbedingt Gummihandschuhe, damit die Textilfarbe nicht auf die Haut an die Hände kommt und diese reizt. Ein Arbeitskittel schützt vor Spritzern und Flecken auf der Kleidung. Daneben brauchen Sie Salz, Eimer, Kerzen und festes Garn. Wachs und Schnur dienen dazu, Muster auf den Stoff zu färben.

In der Waschmaschine Stoff färben 

Am einfachsten können Sie in der Waschmaschine Stoff färben. Allerdings sollten die Materialien vorher einmal gewaschen werden, damit sie die Farbe besser aufnehmen. Eine Packung Textilfarbe kostet rund fünf Euro. Darin enthalten: Färbesalz. Zusätzlich sollten Sie rund 500 Gramm normales Salz mit in die Waschtrommel geben. Nach zehn Minuten Waschgang kommt dann die Textilfarbe in das Waschpulverfach, mit ein bis zwei Litern Wasser wird nachgespült – dadurch, dass der Stoff bereits nass ist, werden unschöne Flecken und Streifen vermieden.

Batikmuster auf den Stoff färben

Wenn Ihnen einheitlich gefärbter Stoff zu langweilig ist, folgen Sie der Anleitung für die Batiktechnik: Binden Sie einzelne Stellen des Stoffes mit Schnur ab – an den Knoten entstehen bizarre Streifen und ganz individuelle Muster. Alternativ können Sie auch Glasperlen mit einem Haushaltsgummi in den Stoff einwickeln. Nun können Sie die Farbe in einem Eimer mit Wasser mischen: Auf fünf Liter Wasser kommen ein halber Beutel Färbe- und 250 Gramm Speisesalz sowie die Textilfarbe. Beachten Sie die Angaben auf der Packungsbeilage: Je nach Mischungsverhältnis ergibt sich ein knalliges Rot oder ein leichter Roséton. Nach rund zehn Minuten im Farbbad waschen Sie den Stoff mit klarem Wasser aus, lösen die Knoten und hängen ihn dann auf die Leine.

Wie Sie mit der Wachstechnik Stoff färben, sehen Sie im Video. Aus den neu gestalteten Stoffen können Sie zum Beispiel einen Kissenbezug oder eine Patchworkdecke nähen .

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden