Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Verrückte Weihnachtsdeko-Ideen: Was ist zulässig?

Das Auto sieht aus wie ein Weihnachtsbaum und das Haus ähnelt einem Kirmesfahrgeschäft? Verrückte Weihnachtsdeko-Ideen sind zur Weihnachtszeit nicht ungewöhnlich. Doch, was ist eigentlich erlaubt?

16.12.2013 10:00 | 4:36 Min | © SAT.1

Darf man sein Auto so weihnachtlich schmücken, wie man möchte?

Manchen Menschen reicht es nicht, nur Ihr Zuhause weihnachtlich zu dekorieren . Sie weiten Ihre Deko- & Bastel-Aktivitäten auf andere Bereiche aus, zum Beispiel aufs Auto. Lichterketten, Weihnachtskranz, Christkugeln – alles, was leuchtet und glitzert, soll das Auto drapieren. Prinzipiell spricht nichts gegen solche verrückte Weihnachtsdeko-Ideen, sofern einige Dinge beachtet werden. Die Winter-Deko darf beispielsweise weder die Bedienelemente noch die freie Sicht des Fahrers beeinträchtigen. Außerdem sind alle Auto-Gadgets , die Sie oder andere ablenken könnte, nicht erlaubt. Eine blinkende Lichterkette mag manche in weihnachtliche Stimmung bringen, andere Verkehrsteilnehmer könnten Sie allerdings mit einem polizeilichen Einsatzfahrzeug verwechseln. Ebenfalls tabu sind Anbauten, die sich selbstständig machen und Fußgängern gefährlich werden könnten.

Weihnachtsdeko-Ideen: Wie viel Schmuck am Haus ist erlaubt?

Ganz viel Klimbim an der Hausfassade finden nicht alle Deutschen toll – insbesondere Nachbarn nicht, die sich von den grell leuchtenden Lichterketten gestört fühlen. Wie viel Schmuck darf das Haus eigentlich verzieren? Hier gibt es keine genauen Angaben. Wen die kitschigen Rentierfiguren des Nachbarn ärgern, der muss wohl damit leben, denn schlechter Geschmack ist rechtlich kaum anzugehen. Anders verhält es sich bei überheller Weihnachtsbeleuchtung. Diese ist dann unzulässig, wenn sie ein Nachbargrundstück unzumutbar beeinträchtigt.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden