Ratgeber

Bauen und Basteln

Heimwerkermarkt – das zweite Zuhause für Heimwerker

Heimwerkermarkt – oft das zweite Zuhause für viele Heimwerker. Hier erfahren Sie, was Sie beim Gang in den Bau- und Heimwerkermarkt beachten sollten.

Baumarkt_Heimwerken_Fotolia_Stocked House Studio_96167625
Im Baumarkt gibt's alles für's Heimwerken © Stocked House Studio - Fotolia

Heimwerkermarkt – das zweite Zuhause für Heimwerker

Wer sich viel mit Heimwerken und Basteln befasst, wird sich auch immer wieder im Heimwerkermarkt wiederfinden. Ein guter Heimwerker- und Baumarkt enthält von Fensterdichtungen bis zum Laminat alles, was Sie für Ihre Projekte benötigen. Egal ob Basteln und Dekorieren oder Bauen und Renovieren: ein Besuch in den Heimwerkermarkt hilft weiter.

Was Sie beim Gang in den Bau- und Heimwerkermarkt beachten sollten

Beim Gang in den Bau- und Heimwerkermarkt ist eine gute Planung das A und O. Verfassen Sie möglichst frühzeitig eine detaillierte Einkaufsliste. Für alle Do-it-yourself-Projekte gilt daher: Zuhause genau Maß nehmen, Mengenangaben lieber großzügig planen, damit nicht irgendwann zum Beispiel die Schrauben ausgehen. Und haben Sie im Blick, welche Werkzeuge Sie für Ihr Projekt benötigen und ob Sie diese Zuhause haben. Bei Spezialwerkzeugen und vor allem Elektrogeräten überlegen Sie, ob sich eine Anschaffung tatsächlich lohnt. Werden Sie zum Beispiel den Winkelschleifer auch in Zukunft regelmäßig benutzen? Benötigen Sie eine leistungsstarke Heckenschere nur einmalig oder immer wieder? Falls nicht: Viele Heimwerkermärkte bieten Spezialgeräte zum Verleih an. Gerade bei Geräten, die in der Anschaffung sehr teuer sind, kann es Sinn machen und Geld sparen, diese auszuleihen.

Suchen Sie im Internet oder Branchenbuch die Telefonnummer Ihres bevorzugten Heimwerkermarktes in Ihrer Nähe heraus, dann können Sie im Zweifelsfall nachfragen, ob bestimmte Materialien oder Geräte vorrätig oder lieferbar sind.

Ein guter Bau- und Heimwerkermarkt bietet mehr als Hammer und Nägel

  • In größeren Baumärkten mit umfangreicher Holzabteilung gibt es häufig die Möglichkeit, das Material direkt vor Ort nach Maß zuschneiden zu lassen.
  • Falls Sie besonders große oder viele Einkäufe nach Hause transportieren müssen: Die meisten Heimwerkermärkte unterstützen Sie gerne beim Transport, entweder in Form von Transportfahrzeugen, die Sie günstig mieten können, oder in Form von Warenlieferung, meist gegen einen akzeptablen Aufpreis.
  • Noch ein Tipp: Heimwerkermärkte sind auch eine gute Anlaufstelle, um Transportwagen für einen Umzug zu leihen. Die Konditionen sind in vielen Fällen erheblich günstiger als bei gängigen Autovermietungen.

Wenn Sie einmal Zeit und Lust haben, können Sie sich auch durch das vielfältige Angebot der Bau- und Heimwerkermärkte treiben lassen. So können Sie sich in Ruhe einen Überblick über das Angebot verschaffen und wissen im Bedarfsfall genau, wo Sie was finden können. Und die besten Entdeckungen machen wir häufig zufällig.

Studieren Sie die entscheidenden Prospekte der Heimwerkermärkte. Hier stoßen Sie nicht nur auf überraschende Angebote, sondern bekommen oft auch Tipps und Anregungen rund ums Heimwerken .

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden