Ratgeber

Renovieren

Pläne für den Umbau? Hier gibt es Tipps und gute Ratschläge

Ob Anbau, Dachbodenausbau, Wanddurchbruch oder kleinere Umbaumaßnahmen - nutzen Sie das Potenzial Ihres Hauses und bauen Sie es nach Ihren Bedürfnissen um.

Umbau_Renovieren_Slovakia_Fotolia_60501444
Renovieren © Halfpoint - Fotolia

Mut zum Umbau – geben Sie Ihrem Zuhause neuen Glanz

Es gibt viele Gründe für Umbaumaßnahmen in den eigenen vier Wänden. Sei es die dringend notwendige Renovierung des Wohnzimmers , der Dachbodenausbau, um mehr Platz zu schaffen oder eine vollständige Modernisierung des Badezimmers – wichtig ist, dass Sie den Umbau gut planen und vorbereiten, um zusätzliche Kosten und Folgearbeiten zu vermeiden.

Mehr Platz, mehr Licht: Was Sie mit einem Umbau bewirken können

Machen Sie das Beste aus Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus. Fast jeder wünscht sich großzügige, helle Räume, aber vielen Menschen ist gar nicht bewusst, wie viel Potenzial in ihrer Immobilie steckt. So lassen sich durch einen Wanddurchbruch zwei Räume zu einem verbinden. Auch tragende Wände können teilweise geöffnet werden, um eine helle, offene Wohnsituation zu schaffen. Insbesondere alte Bauernhäuser und Fachwerkhäuser bestehen oft aus vielen kleinen Räumen und Kammern. Die Fachwerkbauweise mit den tragenden Wand- und Deckenbalken ermöglicht es, die Wände zum großen Teil zu entfernen, so dass im Inneren historischer Häuser eine moderne Wohnsituation entsteht. Mehr Licht schaffen Sie auch durch den Einbau zusätzlicher Fenster, zum Beispiel in Dachschrägen, oder indem Sie Holztüren durch Glastüren ersetzen.

Umbaumaßnahmen, die bares Geld sparen

Von vielen Umbauarbeiten profitieren Sie nicht nur durch einen gesteigerten Wohnkomfort, sondern auch durch eine deutlich gesenkte Nebenkostenrechnung. Denn viele Modernisierungsmaßnahmen reduzieren den Energieverbrauch Ihrer Immobilie. Eine so genannte energetische Sanierung kann zum Beispiel eine Dämmung der Außenwände, Kellerwände oder Geschosszwischendecken sein, aber auch der Einbau neuer Wärmedämmfenster, einer neuen Haustür oder einer modernen Heizungsanlage. Viele dieser Umbaumaßnahmen sind zeit- und kostenintensiv und können nur vom Fachmann ausgeführt werden. Langfristig sparen Sie Ihnen aber erhebliche Kosten ein und steigern zudem auch den Marktwert Ihres Hauses.

Bauen Sie Ihre vier Wände nach Ihrem eigenen Geschmack um

Wenn Sie ein Eigenheim oder eine Eigentumswohnung besitzen und nicht an die Klauseln eines Mietvertrags gebunden sind, kann ein Umbau richtig Spaß machen – schließlich haben Sie die Möglichkeit, Ihr Zuhause genau nach Ihrem Geschmack und Ihren Bedürfnissen zu gestalten. So können Sie in größeren Räumen eine Zwischendecke ziehen, um eine interessante Wohnsituation zu schaffen oder die herkömmliche Treppe durch eine extravagante Spindel- oder Wendeltreppe austauschen, die meist auch weniger Platz benötigt. Sie können Elemente anbauen, wie einen Wintergarten oder einen Balkon, oder Sie können Wände zurückbauen. Viele Eigenheimbesitzer sorgen im Zuge von Umbaumaßnahmen für Barrierefreiheit – das macht das eigene Zuhause ein Stück komfortabler und ist zudem ein kluger Schachzug in Hinblick auf die Zukunft.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden