Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Recycling-Möbel kaufen oder selber machen

Möbel nigelnagelneu kaufen? Verschwendung! Nachhaltiger sind da Recycling-Möbel, denn die werden aus gebrauchten Materialien gemacht. Optisch tut ihnen das keinen Abbruch, denn sie bringen etwas Individualität und Retro-Style in die vier Wände. Selber machen oder kaufen? Entscheiden Sie selbst!

10.09.2014 15:15 | 6:45 Min | © kabel eins

Was sind Recycling-Möbel eigentlich?

Fakt ist: Recycling-Möbel liegen voll im Trend, denn nicht nur in puncto Ernährung und Kleidung achten die Menschen immer mehr auf Nachhaltigkeit – auch im Lifestyle-Bereich wächst das Bewusstsein dafür. 08/15-Möbel will kaum einer mehr, Unikate sind angesagt. Und genau das sind Recycling-Möbel. Sie werden aus Altholz, Karton, Glas oder anderen Materialresten hergestellt und sind damit zwar gebraucht, aber als Möbelstück eben doch irgendwie neu. Das Tolle: Keiner sonst hat das gleiche und es lässt sich viel Müll damit vermeiden. Öko ist das übrigens ganz und gar nicht, denn aus den Secondhand-Materialien lassen sich tolle Designerstücke machen – modern, hochwertig und kreativ.

Recycling-Möbel kaufen – online oder im Geschäft

Wer Recycling-Möbel kaufen möchte, kann sich entscheiden: Denn es gibt Möbel, die so verarbeitet sind, dass der Gebraucht-Charakter nicht zu erkennen ist – sie sehen aus wie neu. Bei anderen ist der Shabby-Chic Teil des Designs – ihnen sieht man ihre Vergangenheit an. Allein Form und Verarbeitung sind neu. Online werden Sie schnell fündig, denn hier bieten zahlreiche Anbieter alle möglichen Recycling-Möbel an. Wer den direkten Blickkontakt sucht, kann sich natürlich auch in Geschäften umschauen – hier muss man mitunter aber etwas suchen.

Wer meint, Recycling-Möbel sind besonders günstig, irrt jedoch, denn immerhin handelt es sich bei ihnen um Einzelstücke – und Unikate sind bekanntlich teuer. Mit etwas Glück und Geduld bei der Suche findet sich sicher ein Möbelstück, das im Budget liegt, doch ein Sideboard für 800 Euro ist auch keine Seltenheit.

Ideen und Tipps: Recycling-Möbel selber machen

Haben Sie keine alten Sachen zu Hause, die Sie aufmöbeln können, gibt es noch eine andere Möglichkeit für alle, die Recycling-Möbel selber machen möchten: Oftmals werden alte Möbelstücke zur Selbstabholung angeboten oder irgendwo wird ein Haushalt komplett aufgelöst – hier können Sie oftmals günstig Möbel abstauben, die auch gut aussehen.

Übrigens: Genauso Vintage sind  Möbel aus Europaletten . Wie Sie die selber machen, erfahren Sie ebenfalls im SAT.1 Ratgeber. 

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden