Ratgeber

Playlist

Wandgestaltung: Bordüren mit Urlaubsfeeling

Sie suchen noch nach Ideen für Ihre Wandgestaltung? Bastel-Tüftlerin Bine Brändle strotzt nur so vor Inspirationen. Ihr Vorschlag für eine kreative Wand: Bordüren.

22.10.2012 00:00 | 5:05 Min |

Wandgestaltung mit Bordüren

Für die perfekte Wandgestaltung mit Urlaubsfeeling wird zuerst die Wand gestrichen. Allerdings nicht komplett, sondern nur zur Hälfte. Oberhalb der Farbe – und damit genau im Blickfeld des Betrachters – wird die Bordüre aufgemalt. Überlegen Sie sich genau, welche Länge und Breite diese haben soll und übertragen Sie die Maße mit Meterstab und Bleistift an die Wand. Mit Malerkrepp können Sie sich die Linien für die Bordüren abkleben. So wird das Streichen ein Kinderspiel. Tipp: Streichen Sie stets vom Krepp weg, ansonsten kann etwas von der Farbe unter den Kleber kommen. Damit die Bordüre gut zur Geltung kommt, sollten Sie den Streifen in einem anderen Ton als die Wand streichen . Nutzen Sie die verschiedenen Nuancen einer Farbe für ein harmonisches Gesamtbild.

Figuren für die Bordüren

Um die Bordüren etwas kreativer zu gestalten, bringt Bine Brändle selbstgemachte Figuren an die Wand an. Diese bereitet sie aus Gips zu. Zum Urlaubs-Motto passen zum Beispiel Fische, Muscheln, Seesternchen, Delfine etc. – sie erinnern an den letzten Sommerurlaub .

Materialien für die Figuren

So entstehen die Figuren: Zunächst einmal brauchen Sie Plastikformen, um die Figuren zu gießen. Weiterhin benötigen Sie Dispersionsfarbe zum Bemalen. Die Figuren können aus einfachem Gips hergestellt werden. Härter und stoßfester werden die Güsse allerdings mit Keramin, einer Reliefgießmasse.

Figuren herstellen: So geht‘s

Tauchen Sie die Plastikformen in Wasser, damit sich die Figuren später leichter herauslösen lassen. Gehen Sie beim Gießen möglichst zügig vor, denn Keramin wird sehr schnell hart. Das Ganze sollte ungefähr eine halbe Stunde aushärten. Danach die Masse aus der Form drücken und mit Dispersionsfarbe anmalen.

Ist die Bordüre trocknen, können Sie die einzelnen Figuren mit einer Heißklebepistole befestigen. Jetzt nur noch vorsichtig den Malerkrepp abziehen – fertig ist Ihre selbstgemachte Wandgestaltung!

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden